UPDATE – Tag 7 – LJEM in Rotenburg – Aus, aus aus – die Meisterschaft ist vorbei

Von Lutz 20. März 2016 5 Kommentare Jugend, News, Turniere

Licht und Schatten gab es in der ersten Runde der LJEM in Rotenburg.

Erwartungsgemäß verlor Lena Lehmann (U10) und Noemi Schicksnus (Mädchen) gegen deutlich stärkere Gegner.
Besser machte es Lena Reichelt (U12), die mit einem Favoritensieg ins Turnier einstieg.
In der U14 enttäuschten Jan Helmer mit einer Niederlage und auch Ole Reichelt spielte weit unter seinen Möglichkeiten und hatte zum Schluss Glück, dass es noch zur Punkteteilung kam.
Den Höhepunkt in der ersten Runde erzielte Franziska Schulte (U16) mit einem grandiosen Sieg gegen ihre um 600 DWZ bessere Gegnerin. Wow.

Heute werden zwei Runden gespielt.
Noch können alle Kinder ihre Ziele erreichen. Allerdings müssen unsere U14 sich noch steigern.

Um die Turnierseite aufzurufen bitte hier klicken.

Es gibt wieder LIVE-Partien dafür bitte hier klicken.

###########################################################
Tag 2

Heute scheint die Sonne auf unsere Spieler.

Lena Lehmann und Noemi Schicksnus konnten heute ihren ersten Punkt auf der Habenseite verbuchen. Mit 1 Punkt aus 3 Partien sind beide noch voll im Soll.

Lena Reichelt spielte auch am zweiten Tag stark auf und konnte gegen zwei bessere Spieler 1,5 Punkte einsammeln. Mit 2,5 Punkte liegt Lena auf den tollen dritten Platz. In der nächsten Runde kommt es zum vorentscheidenden Wettkampf mit der großen Favoritin Antonia Ziegenfuß, die noch einen halben Punkt Rückstand hat.

In der U14 hat Jan Helmer seinen Stolperer aus der ersten Runde überwunden und mit zwei Siegen den Anschluss an die Tabellenspitze geschafft.
Ole Reichelt hatte wieder eine grausame zweite Partie, die glücklicherweise noch Remis ausging. Aber die dritte Partie konnte der Hamelner gewinnen. Nun hat Ole auch 2 Punkte und Kontakt zu den Qualifikationsplätzen.

Die Trauben hingen heute für Franziska Schulte leider ein wenig zu hoch. Beide Partien gegen deutlich stärkere Gegner gingen verloren, doch das ist kein Beinbruch. Mit einem Punkt auf der Habenseite liegt Franziska weiterhin auf der Sonnenseite des Lebens.

Am Montag wird nur eine Runde um 8 bzw. 9 Uhr gespielt. Drücken wir weider die Daumen.

####################################################################

Tag 3

Das Daumen drücken hat wohl nichts geholfen. Heute gab es leider mehr Schatten als Licht.

Lena Lehmann und Noemi Schicksnus gehen im Einklang und verloren ihre Partien. Mit jeweils 1 Punkten aus 4 Partien nähern sich beide dem Tabellenende. Aber noch ist nichts verloren und es sind noch genügend Siegmöglichkeiten vorhanden.

Lena Reichelt hat leider ebenfalls verloren, liegt aber mit 2,5 Punkten immer noch im vorderen Drittel.

Jan Helmer konnte seine dritte Partie in Folge gewinnen und liegt nur noch 0,5 Punkte von der Spitze entfernt. Als Belohnung darf er morgen an den Live-Brettern gegen den Spitzenreiter spielen.
In diesem Turnier hat Ole Reichelt noch nicht seine Form gefunden und verlor die vierte Runde. Damit ist sein Ziel, sich für die DM zu qualifizieren, zwar noch nicht gänzlich verloren, doch mit 2 Punkten aus 4 Partien muss eine deutliche Steigerung in der zweiten Turnierhälfte kommen.

Franziska Schulte hat nach den ersten drei harten Brocken nun endlich einen Gegner in ihrer Gewichtsklasse bekommen. Ein Schwarzremis war das erfreuliche Ergebnis. Mit tollen 1,5 Punkten liegt Franzi weiterhin sehr gut im Rennen.

Morgen spielen die U10 & U12 eine Doppelrunde. Die restlichen Kinder spielen nur eine Runde. Mal sehen ob es diesmal besser läuft.

####################################################################

Tag 4

Heute spielte die U10 und U12 eine Doppelrunde. Leider konnten heute unsere jungen Damen keinen einzigen Punkt holen. Dafür machte es die Jungs besser und verbuchten jeweils einen Habenpunkt auf ihren Konto.

Fortsetzung morgen.

####################################################################

Tag 5

Gestern mussten leider Lena Reichelt und Franziska Schulte krankheitsbedingt aus dem Turnier aussteigen. Die Grippe hatte beide dahin gerafft. Franziska hat mit 1,5 Punkte aus 5 Partien gegen deutlich deutlich deutlich stärkere Gegner sehr gut abgeschnitten und wird sich um ca. 70 DWZ verbessern. Auch Lena macht mit ihren 2,5 Punkten aus 5 Partien gegen bessere Gegner noch ca. 60 DWZ gut. Außerdem ist Lena ja für die DJEM vorqualifiziert. Nun heißt es schnell wieder gesund werden, damit man die Ferien noch genießen kann.

Lena Lehmann konnte in der U10 ihr bestes Tagesergebnis erzielen. Mit 1,5 Punkten aus den beiden Partien konnte sie einen großen Abstand zum Tabellenende bringen. Weiter so.

Im Mädchenturnier hat Noemi Schicksnus nun auch ihren zweiten Punkt geholt. Sehr gut.

Im U14 Turnier ging es auch über zwei Runden. Dabei konnten Jan Helmer und Ole Reichelt die Vormittagspartie souverän gewinnen. Die Ernüchterung folgte allerdings gleich darauf. Ole hatte einige gute Möglichkeiten gehabt, seine Partie zu gewinnen. Doch den richtige Ausmacher hatte er nicht gefunden. So wurde Ole böse ausgekontert und verlor die Partie. Nun kann Ole rechnerisch nur noch auf 6 Punkte kommen, das wird nicht zur Qualifikation reichen.
Jan hatte eine knifflige Stellung verlor einen Bauern und setzte alles auf eine Karte. Leider schlug sein Angriff fehl. Mit 5 Punkten aus 7 Partien hat Jan es noch in seiner eigenen Hand. Dafür muss ein Sieg morgen her.

Morgen spielt die U10 und U12 eine Doppelrunden. Die anderen spielen nur eine Partie.

####################################################################

Tag 6

Lena Lehmann konnte an diesem Doppelspieltag ihren dritten Sieg feiern. Mit 3,5 Punkten / 10 Partien liegt Lena im hinteren Drittel. Trotzdem hat sie sich in ihren ersten großen Turnier sehr gut geschlagen.

Noemi Schicksnus verlor leider ihre Partie heute und blieb bei 2 Punkten / 8 Partien stehen. Doch eine Patrone hat Noemi noch – drücken wir die Daumen das sie morgen trifft.

So gut Ole Reichelt auch die letzten beiden Turniere gespielt hatte, diese LJEM wird er sich so schnell nicht vergessen. Auch am heutigen Tage gab es eine bittere Niederlage. Mit 50% der Punkte 4/8 wird Ole sicher einige DWZ wegschmeissen. Nun heißt es in der letzten Runde noch ein wenig Schadenbegrenzung zu betreiben.

Besser läuft es für Jan Helmer – zwar kam Jan heute nicht über ein Remis hinaus, aber das große Finale steigt morgen. Auf Platz 4 liegen muss Jan seine Weißpartie gewinnen und hoffen, dass die beiden Spieler, die vor ihm liegen Federn lassen. Das ist durchaus möglich, da seine Mitstreiter sehr starke Gegner zugelost bekommen haben. Aber erst mal muss Jan seine Hausaufgaben machen und seine Partie gewinnen. Drücken wir ihm die Daumen. Morgen um 08:00 Uhr an den Live-Brettern.

####################################################################

Tag 7

Am letzten Spieltag verlor leider Lena Lehmann ihre Partie. Trotzdem kann Lena mit 3,5 / 11 für ihr erstes Turnier sehr zufrieden sein. Nächstes Jahr wird es bestimmt besser.

Noemi Schicksnus konnte in der Schlussrunde noch ein Remis erzielen.
Mit 2,5 / 9 wurde Noemi 14 von 16 Startern, das ist soweit auch noch in Ordnung.

Als Ranglistenzweiter hat sich Ole Reichelt mit einem Remis aus dem Turnier verabschiedet. 50% der Punkte sind verdammt schlecht. Da wird sein Trainer gefordert sein, die Partien noch mal genauer zu betrachten.

Seine Patrone hat heute Jan Helmer deutlich verschossen. Die Chance auf die Qualifikationsplätze war mit so einer Partie nicht zu schaffen. Da gab es zu viele positionelle und taktische Fehler. Mit 5,5 / 9 bleibt er ein wenig hinter seiner Leistungszahl. Aber nächstes Jahr kann Jan ja noch mal in der U14 antreten.

So, nun ist Schluss, aus, Mickymaus

############################################################


5 Replies to "UPDATE - Tag 7 - LJEM in Rotenburg - Aus, aus aus - die Meisterschaft ist vorbei"

  • Lutz
    20. März 2016 (17:51)
    Reply

    Der zweite Wettkampftag ist vorbei – heute haben sich unsere Jungs und Mädchen sehr gut geschlagen.

  • Lutz
    21. März 2016 (19:25)
    Reply

    Tag 3 ist vorbei und somit knapp die Hälfte des Turniers. Morgen geht es weiter. Mit Jan an den Live-Brettern.

  • Lutz
    22. März 2016 (16:51)
    Reply

    Wettkampftag 4 ist vorbei – nach einer nervenaufreibenden LIVE-Partie von Jan muss ich mich erst mal erholen.

  • Lutz
    23. März 2016 (20:16)
    Reply

    Tag 5 ist vorbei. Unser Quartett wird auch morgen auf Punktejagd gehen. Sicher mit Jan an den Live-Brettern.

  • Lutz
    24. März 2016 (20:12)
    Reply

    Tag 6 ist durch – morgen kommt das große Finale – Jan an den Live-Brettern: Es geht um die Quali-Plätze zur DM: Start 08:00 Uhr


Kommentar verfassen