Neues von der Vereinsmeisterschaft: Die neuen DWZ-Zahlen

Von Gerhard 28. Dezember 2015 4 Kommentare News

Die neuen DWZ-Zahlen sind da. Die Auswertung ist gerade vom Sachbearbeiter J. Baars angekommen. Einige werden sich freuen, andere werden sich sicherlich grämen. Für die Setzliste bei der LEM können die Zahlen Auswirkungen haben.

In der Meisterklasse war Top: Yannick Koch, Verbesserung 48 Punkte!!!

Es gab auch einen Flop: Felix Jacobi rutscht 29 Punkte in Richtung Keller, bleibt aber mit 2011 noch ein Zweitausender. Ich selbst bekam leider auch eine saftige Ohrfeige verpasst. Bemerkenswert ist, dass trotz des Abstiegs David Pietsch seine DWZ-Zahl verbessern konnte. Wenigstens ein kleiner Trost!

Hier ist die Auswertung der Meisterklasse: VM-MK 2015

In der Anwärterklasse war Top: Michael Krumschmidt, Verbesserung 46 Punkte!!! Gerhard Zweck konnte sich über 41 Punkte Zuwachs erfreuen.

Flop: Gökhan Karamik, mit einem Erdrutsch von 71 Punkten. Dabei wurden die “Kampflosen” gar nicht berücksichtigt. Nun, es ist sein erstes Turnier seit Langem. Trotzdem, es gibt einen Schachkameraden, der Gökhan in nicht guter schachlicher Erinnerung haben wird, hat der ihm doch möglicherweise den Platz in der A-Gruppe bei der LEM vermasselt. Von wem rede ich bloß?

Unser lieber Schachfreund Ingwald Kempin rutschte 49 Punkte nach unten.

Und was ist noch erwähnenswert?

Niemals Top, niemals Flop, aber immer ein paar Punkte dazu! Und das seit Jahren. Diesmal waren es nur +3 Punkte. Ich errinnere mich noch gut daran, dass er vor Jahren 1100 und ein paar gequetschte hatte. Und jetzt greift er mit seinen 1462 nach den Sternen und geht auf die 1500 zu! Hin und wieder gelingt es ihm auch, einen der ganz großen Bäume zu fällen. Diesmal holte er den halben Skalp von Kurt Pape! Wer ist gemeint? Natürlich unser Peter! Mach weiter so, Peter Lorek!

Hier ist die Auswertung der Anwärterklasse: VM-AK 2015

 

 


4 Replies to "Neues von der Vereinsmeisterschaft: Die neuen DWZ-Zahlen"

  • Achim
    28. Dezember 2015 (14:28)
    Reply

    Hallo Kai,
    das ist ja bitter, was die VM so anrichten kann. Eben noch in der oberen Hälfte, jetzt wieder Platz 11 in der Rangliste (weil Schachfreund Kleinschrotz jetzt 2126 DWZ aufweist) und mit schwarz gegen IM Plitschki in der 1. Runde. Da gilt es dann Klasse zu zeigen und sich solide vorzuberieten. Da ist es dann ein Vorteil das Felix auch teilnimmt.

  • Yannick
    28. Dezember 2015 (18:12)
    Reply

    Achim hat die Bedeutung einer soliden Vorbereitung verstanden. Mein Glück dass ich mit Felix bereits einen Tag früher anreise.

  • Lutz
    29. Dezember 2015 (09:31)
    Reply

    Hallo Gerd, kannst du noch mal den Link zur Auswertung der Anwärterklasse überprüfen. Ich bekomme dann auch wieder die Auswertung der Meisterklasse angezeigt.

    • Gerd
      29. Dezember 2015 (10:39)
      Reply

      Danke, Link ist jetzt korrigiert.


Kommentar verfassen