Hamelner Jugendliche auf Jugendserie erfolgreich

Von Andreas 1. Mai 2012 2 Kommentare News

Am Sonntag 29.04.2012 konnten die Hamelner U8-U12 Jugendlichen erfolgreich in Braunschweig auf der Jugendserie im Schnellschach auftrumpfen. Bei schwülwarmen Wetter und einem 130 Teilnehmer umfassenden Teilnehmerfeld spielten die Kinder 7 Runden Schnellschach bei 20 Minuten Bedenkzeit pro Teilnehmer.

Für die beiden Neulinge Felix Gothier (U10) und Maximilian Schulte (U9) war es die Premiere im Schnellschach. Beide konnten sich mit 2 bzw. einem Punkt aus 7 Runden wacker schlagen.

Konfusion dann in der U11 und U12. Während sich Franziska aufgrund ihres Geburtsjahrganges automatisch in der U12-Klasse wiederfand, wurde Daniel in der U11 geführt. Ein nachträgliches Ändern war hier leider nicht möglich.

Daniel startete mit Schwierigkeiten, bei der er in klaren Gewinnstellungen die Partie noch abgab. Im weiteren Turnierverlauf konnte der dann drei Partien in Folge gewinnen und kam damit auf 4 Punkte aus 7 Runden und einen guten 8. Platz im Gesamtklassement.

Franziska konnte zu keinem Zeitpunkt ihre normale Form erreichen. Entsprechend enttäuscht war sie am Ende auch über nur 1,5 Punkte aus 7 Runden und den 6. Platz.

Noemi spielte ein sehr gutes Turnier in der U8. Leider wurde bei ihr eine Runde mit einem falschen Ergebnis eingetragen, so dass sie am Ende an Stelle von 4 Punkten nur 3 Punkte auf ihrem Konto hatte und damit den Pokal für das beste Mädchen knapp verpasste.

Jan Helmer und Ole Reichelt dominierten in der U10 Klasse. Nach 4 Runden hatten beide bereits 4 Punkte auf dem Konto und mussten in der 5. Runde gegeneinander antreten. Nach einem hartumkämpften Remis konnte Jan in der 6. Runde wie schon auf den Landesmeisterschaften in Rotenburg den DEM Teilnehmer Artur Kück besiegen. Ole verlor unglücklich gegen Lara Schulze. Vor der 7. Runde war klar, dass Jan bereits ein Unentschieden für den Turniersieg reichen würde. So nahm er dann trotz Leichtfigurenvorteils den Remisvorschlag seines Gegners an. Ole musste in der letzten Runde noch einmal gegen den starken Theodor Lau antreten. Nach Konzentrationsschwierigkeiten aus der 6. Runde fing sich Ole wieder und siegte schließlich souverän. Hochspannung dann am 2. Brett. Lara Schulze spielte gegen Lara Maria Paulweber um den Titel des besten Mädchens und um Platz 2 und 3. Ein Mehrbauer und Zeitvorteil reichte Lara Maria am Ende zum Sieg. Damit verhalf sie Ole noch zum Sprung auf den 2. Platz. Sie selbst erreichte mit diesem Erfolg den 3. Platz.

Andreas Helmer spielte in der Veteranenklasse und erreichte durchwachsene 2 Punkte aus 7 Runden.

Hier die Gesamtergebnisse der Hamelner Teilnehmer:

Klasse Name Platzierung Punkte
U08 Noemi Schicksnus Platz 13 3 Punkte aus 7 Runden
U09 Maximilian Schulte Platz 14 2 Punkte aus 7 Runden
U10 Jan Helmer Platz 1 6 Punkte aus 7 Runden
U10 Ole Reichelt Platz 2 5,5 Punkte aus 7 Runden
U10 Florian Gothier Platz 28 1 Punkt aus 7 Runden
U11 Daniel Schicksnus Platz 8 4 Punkte aus 7 Runden
U12 Franziska Schulte Platz 6 1,5 Punkte aus 7 Runden
Veteranen Andreas Helmer Platz 8 2 Punkte aus 7 Runden

SAM_1429

Gruppe der Teilnehmer des Hamelner SV (v.l.n.r.): Florian Gothier, Maximilian Schulte, Daniel Schicksnus, Jan Helmer, Ole Reichelt, Franziska Schulte, Noemi Schicksnus, es fehlt Andreas Helmer.

Weitere Fotos von der Siegerehrung des Turniers.

 SAM_1432SAM_1433SAM_1436SAM_1439SAM_1443SAM_1444SAM_1446SAM_1449SAM_1450SAM_1452SAM_1456SAM_1459SAM_1460SAM_1461SAM_1462SAM_1464


2 Replies to "Hamelner Jugendliche auf Jugendserie erfolgreich"

  • Dennis
    10. Mai 2012 (18:53)
    Reply

    Mal wieder ein schöner Bericht!

  • Lutz
    11. Mai 2012 (11:24)
    Reply

    Der auch am Donnerstag in der DEWEZET zu lesen war.


Kommentar verfassen