Blitz Grand-Prix geht in die 2. Runde

Von Stephan 4. März 2015 3 Kommentare Blitz Grand-Prix, News

Zur zweiten Runde des Blitz Grand-Prix traten zehn Spieler an, die sich in doppelrundig ausgetragenen Duellen gegenüber standen. Dabei könnten wir mit Frank Gerstmann einen neuen Gast begrüßen, der sich aus dem hessischen Dietzenbach aufmachte, um sich gleich in unser “Blitzschach-Piranhabecken” zu stürzen und dabei eine durchweg gute Leistung zeigte. Zu einer höheren Punktausbeute fehlten in der ein oder anderen Partie nur ein paar mehr Sekunden – da ist noch Luft nach oben.

In der Gesamtwertung lieβ einmal mehr Stephan Rust die Konkurrenz hinter sich und verwies Kai Renner und Felix Jacobi auf die Plätze. 

Nr.Teilnehmer12345678910Punkte
1.Rust,S**12122222216.0
2.Renner,K1**022222214.5
3.Jacobi,F02**½12212212.5
4.Koch,Y10**2112212.0
5.Koczak,C0010**22½29.0
6.Gerstmann,F00010**127.0
7.Tilin,L0001½½**2127.0
8.Spieker,A0½100½0**226.0
9.Pietsch,D000½110**15.0
10.Pesok,V000000001**1.0

Bereits am kommenden Dienstag findet ab 19.00 Uhr die dritte Runde statt.


3 Replies to "Blitz Grand-Prix geht in die 2. Runde"

  • Dennis
    4. März 2015 (12:50)
    Reply

    Der Stephan – unstoppable.

    • gerd
      4. März 2015 (18:22)
      Reply

      lasst ihn einfach nicht mehr mitspielen!!!

  • Lutz
    5. März 2015 (10:19)
    Reply

    Vielleicht sollten wir etwas einführen wie im Golf-Sport und Stephan muss mit Handicap spielen. So beide Arme auf den Rücken oder nach jeder Gewinnpartie muss er einen Schnaps trinken.


Kommentar verfassen