Achtung! Veränderung der Ausschreibung für die Vereinsmeisterschaft

Von Gerhard 4. August 2017 1 Kommentar News

1. Modus für die Anwärterklasse geändert

Leider kann unsere Vereinsmeisterschaft (Anwärterklasse) nicht in dem ursprünglich ausgeschriebenen Modus durchgeführt werden. Der Grund ist allerdings sehr erfreulich: Wir haben einfach zu viele Teilnehmer in der Anwärterklasse, als dass ein einziges Rundenturnier für alle möglich wäre. Für das Schweizer System benötigt man jedoch noch mehr Nachholtermine. Schon jetzt ist absehbar, dass einige Schachfreunde an diesem und jenem Termin nicht spielen können. Was also tun?

Nach längeren Diskussionen mit Kurt Pape und unserem Chef Oliver Barz habe ich mich zu dem nachfolgenden Modus durchgerungen.

Die Anwärterklasse wird geteilt in zwei gleichberechtigte Rundenturniere. Eine Gruppe (A-Gruppe) spielt mit 9, die andere (B-Gruppe) mit 8 Teilnehmern jeweils ein Rundenturnier. Für die A-Gruppe bedeutet das 9 Runden, für die B-Gruppe 7 Runden. Die letzte Runde für die B-Gruppe findet an dem Termin für die 9. Runde der A-Gruppe statt, so dass in der B-Gruppe 2 Runden (7. und 8. Runde der A-Gruppe) für Nachholpartien genutzt werden können. Die Zuordnung von Spielern zur A- bzw. B-Gruppe erfolgt so, dass in etwa beide Gruppen gleich stark sind (bezogen auf die DWZ).

Zeitregel

Wie in den vergangenen Jahren spielen wir 2 Std. für 40 Züge sowie 30 Min.  für den Rest der Partie.

Aufstieg

Der erste jeder Gruppe steigt sofort in die Meisterklasse auf. Die zweiten jeder Gruppe spielen den 3. Aufstiegsplatz aus, und zwar mit 2 Schnellpartien zu je 30 Min. Bei Gleichstand folgen 2 Blitzpartien (5 Min), bei Gleichstand eine Partie Armageddon, Farben gelost.

Bei Nichtinanspruchnahme von Aufstiegsplätzen verfahren wir so, wie im alten Modus: Erst rettet sich ein Absteiger, dann kommt der nächste Aufsteiger (notfalls müssen die 3. aus jeder Gruppe der Anwärterklasse ebenfalls Stichkämpfe für die nachfolgenden Aufstiegsplätze bestreiten).

Abstieg

Sollte sich abzeichnen, dass wir im Folgejahr wieder so viele Teilnehmer haben, schlage ich vor, eine C-Gruppe einzuführen. Die 4 letzten Spieler aus jeder Gruppe der Anwärterklasse steigen in die C-Gruppe ab. Die Anwärterklasse wird wieder zusammengelegt. Bitte Vorschlag diskutieren!

Aus der Meisterklasse steigen 3 Spieler in die Anwärterklasse ab.

2. Meldeschluss

 

Meldeschluss war der 6.8.2017, 12:00h. Keine Neumeldungen

3. Noch eine Warnung!

Wir haben Kinder an Bord (Monika Spieker)! Die Partien gegen Kinder und Jugendliche beginnen um 18:00h. Die Uhren an Kinderbrettern werden pünktlich angestellt. Wer erst nach 19:00h ans Kinderbrett kommt, hat seine Partie verloren.

4. Teilnehmer der Meisterklasse

Teilnehmer

Runde 1

Runde 2

5. Teilnehmer der Anwärterklasse A

Teilnehmer

Runde 1

Runde 2

6. Teilnehmer der Anwärterklasse B

Teilnehmer

Runde 1

Runde 2


1 Reply to "Achtung! Veränderung der Ausschreibung für die Vereinsmeisterschaft"

  • Gerd
    4. August 2017 (17:14)
    Reply

    Sorry Wolfgang! Manfred ist aber auch schön! Fehler ist auf der Schachdatenbank korrigiert. Bei der nächsten Veröffentlichung sollte dein Vorname richtig sein. Bis dahin heißt du halt Manfred. Kai hat’s gemerkt.


Kommentar verfassen