Bezirksklasse: Vierte erobert Tabellenspitze (Artikel von Kurt Pape)

In der 7 Runde konnten wir durch einen knappen Sieg den Tabellenführer PSV Bad Pyrmont von der Tabellenspitze verdrängen. Die Gastgeber ließen Brett 1 gegen Kurt frei und mussten 2 weitere Stammspieler ersetzen, sodass wir den Kampf eigentlich nach der Papierform glatt gewinnen sollten.

Daniel (8) spielte als Schwarzer groß auf, gewann 2 Bauern, fand aber nach einem inkorrekten Turmopfer seines Gegners nicht die richtige Fortsetzung und geriet in eine verlustträchtige Stellung. Sein Gegner misshandelte jedoch das Bauernendspiel, welches Daniel letztendlich gewann. Relativ schnell remisierten danach Peter (5) und Jochen (7), sodass wir mit 3:1 führten. Dirk (3) gewann nach einer starken Vorstellung und Friedel (4) gab Remis in einer deutlich besseren Stellung und somit war der Sieg perfekt.

Leider verlor Ingwald (6) chancenlos und Johannes (2) durch Zeitüberschreitung in einer wohl verlorenen Stellung.

Wir sind nun Spitzenreiter mit 10:4 Mannschaftspunkten und 30,5 BP vor den weiteren Aufstiegskandidaten PSV Bad Pyrmont (10:4 MP – 30,0 BP), Bad Lauterberg (9:5 MP – 30,5 BP), Osterode  (9:5 MP – 30,0 BP) und Goslar (8:6 MP – 30,5 BP) – haben aber mit Abstand des schwerste Restprogramm.

In der nächsten Runde in Hameln gegen den SV Osterode und in der letzten Runde gegen Duderstadt. Die Aufstiegschancen sind daher nicht allzu groß.

» Zu den Einzelergebnissen

3 Kommentare

  1. Wie von Kurt im Bericht vermerkt wurde, hat Daniel gespielt.
    Offensichtlich hatte Pyrmont hier falsch gemeldet…
    Das Ergebnis wurde zwischenzeitlich korrigiert

Kommentar verfassen