Hurra – die neue DWZ ist da

Hier geht’s zur neuen DWZ.

Es gab schon einige positive Verschiebungen. Ich glaube so viele Spieler mit DWZ 2000+ hatte unser Verein selten gehabt. Auch wenn man die passiven Mitglieder abziehen kann.
Mit 89 Mitglieder haben wir fast unseren Höchststand erreicht. Nur noch ein neuer Spieler und wir bekommen bei der Bezirksversammlung 9 Stimmen. Also ran an die potentiellen Bewerber. 😉

9 Kommentare

  1. Dirk, wenn man einen 2000-er verhauen will, muss man im Vereinspokal mitspielen. Da kann man seine DWZ-Zahl gewaltig steigern. Da ist alles möglich und manche geben eine Partie auch auf, wenn sie auf Verlust stehen und warten nicht bis zum letzten Zug auf Fehler des schwächeren Gegners, die ja leider bei DWZ 1700 häufiger vorkommen als bei DWZ 2000.
    Ich würde dir gerne hundert DWZ-Punkte abgeben, damit mich meine Gegner unterschätzen; das hilft ungemein.
    Ich habe schon Schach gespielt, als es noch keine DWZ gab und habe nichts vermisst. Aber früher war ja sowieso alles besser.

  2. Au Backe! Persönlicher DWZ-Tiefststand seit 1998…. tststs
    @Lutz: auf 9 Stimmen bekommen wir auf der JHV des Bezirks auf jeden Fall (eine Stimme pro angefangener 10 Mitglieder). Bei 91 Mitgliedern würde es dann erstmalig 10 Stimmen geben :o)
    P.S. und Nein, nen Taschentuch brauche ich nicht… 😉

    1. Hallo Olli, was die Zahlen betrifft geht es mir ähnlich wie dir. Ich bring uns zum Ihme-Cup ein paar Taschentücher mit und anschließend (also nach dem Turnier) können wir dann mit Sicherheit wieder auf Rating-Preise spekulieren 🙂

      1. So, Taschentücher sind ausreichend gekauft…
        nur was die Ratingpreise des Ihme-Cups betrifft bringen die <1900 gar nichts (Ratingpeise <2000 und <1750)

  3. Es ist doch schön zu sehen, dass so ein kleiner Beitrag die Mitmenschen zum kommentieren bringt. Ach ja, die neuen DWZ kann man natürlich auch weiterhin auf die alte Methode aufrufen. Über Verein / Mitglieder / Mitgliederliste nach DWZ

  4. Bitte etwas mehr Respekt vor unserem vorsitzenden, liebe Schachfreunde! 2000er gibt es wie Sand am Meer, aber gute Vorsitzende sind kostbar. Da sollte man des öfteren mal was tun, um ihn zu erfreuen.Zum Beispiel als 2000-er gegen ihn verlieren,dann steigt auch die DWZ wieder.

Kommentar verfassen