Hamelner Schachspieler erfolgreich beim DWZ-Turnier in Lehrte

Am Sonntag, dem 15.07.2012 fand in Lehrte ein kleines, aber feines DWZ-Turnier mit 24 Teilnehmern (3 Gruppen à 8 Teilnehmer) statt, an dem sich 5 Hamelner Spieler beteiligten.

Yannick Koch und Robin Mai starteten in der stärksten Gruppe (A) und belegten dabei die Plätze 3 und 7. Jan und Andreas Helmer traten in der B-Gruppe an und belegten hier die Plätze 3 und 6. Dabei kam es in der letzten Runde zum direkten Aufeinandertreffen von Vater und Sohn, bei dem erstmals der Junior die Oberhand behielt.

Das beste Ergebnis erzielte Daniel Schicksnus in der C-Gruppe, der das Turnier mit 3 Siegen aus 3 Partien souverän gewann. Dabei bezwang er im direkten Duell zwei Spieler aus Lehrte, die von der Wertungszahl (DWZ) her wesentlich besser eingestuft waren als er. Lohn für diese tolle Leistung waren nicht nur ein Geldpreis in Höhe von 30 EUR, sondern auch noch ein DWZ-Punktezuwachs von 220 (!) Punkten.

Ergebnisse der einzelnen Gruppen

SAM_1745IMG_0001IMG_0002IMG_0003IMG_0004IMG_0006IMG_0010

Sieger der Wertungsgruppen A und B, die C-Gruppe war bereits abgereist

IMG_0012

Das Hamelner Erfolgsquintett (v.l.n.r, hinten: Yannick Koch, Andreas Helmer, Mitte: Robin Mai, Daniel Schicksnus, vorne: Jan Helmer)

5 Kommentare

  1. Eine gute Leistung von unseren Jugendspielern.
    Für Robin und Yannik das richtige Training für ihr nächstes große Turnier in Pardubice.
    Ich drücke euch die Daumen.
    Für Jan und Daniel war das Turnier auch ein großer Erfolg – Herzlichen Glückwunsch –
    wobei manche Partien noch Steigerungspotential noch oben erkennen lassen. 🙂
    Aber das bekommen wir auch noch hin.

Kommentar verfassen