Hamelner Blitzer erfolgreich in Bad Harzburg

Bei den am Sonntag in Bad Harzburg ausgetragenen Bezirksblitzmeisterschaften konnte der Hamelner Schachverein in der Besetzung: Wilfried Bode, Kai Renner, Frank Gerstmann und Igor Belov erfolgreich seinen Titel verteidigen und landete am Ende souverän und verlustpunktfrei auf dem Ersten Platz vor Tempo Göttingen und dem Hildesheimer SV sowie weiteren 7 Mannschaften des Bezirks. Damit konnte zugleich die Qualifikation für die Landesblitzmannschaftsmeisterschaften, die im November stattfindet sichergestellt werden.

In der Einzelkonkurrenz, die bei 32 Teilnehmern in Vor- und Finalrunden ausgetragen wurde, stellte Wilfried Bode einmal mehr seine ganze Klasse unter Beweis und setzte sich am Ende erfolgreich, dank besserer Zweitwertung gegenüber Sven Hagemann (Tempo Göttingen) durch. Dritter wurde Max Raimann (Hildesheimer SV) vor Kai Renner, der sich als Vierter gerade eben noch für die Landesblitzeinzelmeisterschaften qualifizieren konnte. Igor Belov spielte ebenfalls ein gutes Turnier, indem er sich nach guter Vorrunde in der Acht Mann starken finalen A-Gruppe wacker schlug.

Nach insgesamt 32 Blitzpartien konnten die Hamelner einigermaßen müde aber erhobenen Hauptes die Rückreise antreten.

Der Dank gilt den dem ausrichtenden SK Bad Harzburg, der für perfekte Spielbedingungen und Verpflegung sorgte, sowie unserem neuen Bezirksspielleiter Fabian Tenne für die Organisation der beiden Turniere.

 

 

3 Kommentare

  1. Ich proklamiere an dieser Stelle (wahrscheinlich als Einziger) einen 80%-Score gegen Hameln gestern ;-)).
    Glückwunsch an Wilfried und Euch auch hier nochmal von uns und natürlich auch besonders von mir!!
    Man sieht sich ..

Kommentar verfassen