Update: Tag 7: Deutsche Schachjugendeinzelmeisterschaft – Tunierende

Letztes Jahr hatten wir mit Lena Reichelt und Jan Helmer zwei erfolgreich Teilnehmer in den geschlossenen Turnieren der DJEM 2015. Dieses Mal vertritt Lena alleine die Hamelner Farben bei der Meisterschaft, die vom 14. bis zum 21. Mai wie im vergangenen Jahr in Willingen (Upland) ausgetragen wird.

Doch diesmal in der Altersklasse U12w und unter anderen Voraussetzungen. Letztes Jahr war Lena im vorderen Drittel der Setzliste angesiedelt. Dieses Jahr belegt sie im 40 Teilnehmer starken Feld Platz 30 in der Startliste. Natürlich sollte man berücksichtigen, dass sie zu den jüngere Jahrgang in der U12w gehört und auch nächstes Jahr in der gleichen Altersklasse starten könnte.

Drücken wir die Daumen, das Lena schöne Partien spielen und reichlich Punkte holen wird. Die ersten Runden werden am Sonntag um 08:30 Uhr und 15:30 Uhr gespielt

Einen Vorbericht auf der NSJ-Seite gibt es hier

Die Turnierseite der DJEM ist hier einsehbar.

Hier noch das Foto von der niedersächsischen Delegation aus dem letzten Jahr. Lena und Jan sind gut hinter de Flagge zu erkennen. Yannick ist auch drauf – wer findet ihn?

Bei Chess24 werden die Live-Partien auch gezeigt – hier das U12w Turnier

####################################

Tag 1:
Lena hat das Turnier mit zwei Remispartien gegen stärkere Gegnerinnen begonnen.
Das ist schon mal ein guter Anfang gewesen.
In der ersten Partie ging es schon ganz schon rund. Zweimal hatte Lena die Chance gehabt einen Bauern zu gewinnen – einmal stand sie richtig auf dem Acker. So gesehen kann man mit dem Remis zufrieden sein.
Von der zweiten Partie habe ich noch nicht gesehen.

Am Pfingstmontag muss Lena wieder zwei Runden um 08:30 Uhr und 14:30 Uhr spielen.
Drücken wir die Daumen.

####################################

Tag 2:

Wieder einmal muss Lena sich gegen zwei stärkere Gegnerinnen bewähren.
In ihrer Weißpartie stellte Lena zu Beginn einen Bauern ein, konnte ihn aber im späteren Verlauf wieder zurückgewinnen. Danach schaffte sie es noch einen Bauern zu erobern und das Bauernendspiel recht souverän zu gewinnen.

In der Schwarzpartie verlief es ähnlich – früher Bauernverlust doch diesmal gelang es Lena nicht diesen Materialrückstand auszugleichen. Nach ein zwei ungenauen Zügen kam sie in ein verlorenes Bauernendspiel.

Am Dienstag ist nur eine Partien morgens zu spielen. Drücken wir die Daumen, das sich ihre positive Bilanz weiter ausbaut.

####################################

Tag 5:

Lena hat ihre Partie gewonnen – leider habe ich noch keine Partiedaten davon gesehen.
Mit guten 3,5 / 8 liegt Lena im Mittelfeld und muss morgen noch einmal eine Doppelrunde spielen.

####################################

Tag 7:

Leider musste Lena mit einer Niederlage das Turnier beenden. Trotzdem sind die 4,5 Punkte aus 11 Partien ein brauchbares Ergebnis. Besonders wenn man bedenkt, dass 10 Gegnerinnen eine höhere DWZ hatten als Lena. Vielleicht wäre ein besseres Ergebnis möglich gewesen, wenn man bei vier der sechs Weiß-Partien nicht unbedingt mit e4 begonnen hätte. Aber das mussten ja die Trainer vor Ort entscheiden.

Auf jeden Fall hat Lena ein tolles Turnier gespielt und vielleicht qualifiziert sie sich auch nächstes Jahr für die DJEM. Wir drücken die Daumen.

10 Kommentare

  1. So schwierig ist das ja nicht 🙂 Wäre gerne dieses Jahr auch wieder im Open dabei gewesen, leider passt es terminlich dieses Mal nicht. Die DJEM ist ein klasse Turnier und mit dem „Sauerland Stern“ wurden tolle Räumlichkeiten gefunden. Drücken wir Lena alle Daumen die wir haben!

  2. Lena hat Ihre heutige Partie leider verloren. Sie liegt mit 2,5/6 aber immer noch ordentlich im Rennen …
    50% sind noch locker drin. Ich drück` die Daumen …

  3. Ich habe mir die Partie angesehen. Das hat sie wirklich gut gespielt! Nur: Warum spielen bei uns alle aktuellen und ehemaligen Nachwuchskräfte französisch, eine Eröffnung, die ich mit Weiss überhaupt nicht mag? Ist das nicht etwas einseitig? Der Trainerstab sollte unbedingt um einen Spezialisten für spanisch oder sizilianisch ergänzt werden!

  4. Die 8. Partie von Lena hätte man nicht viel besser spielen können als Sie es gemacht hat. Klasse!
    @Peter: Du spielst hier in Hameln. Den Kommentar zur Eröffnung überlese ich.

  5. Zum Abschluss noch die DWZ-Auswertung. Mit 4,5 / 11 hat Lena noch 40 DWZ-Punkte dazugewonnen. Daran kann man gut erkennen, wie stark ihre Gegner waren.

Kommentar verfassen