Regionalliga wir kommen! Hamelner SV : SK Lehrte 3 4:0

Im letzten Mannschaftskampf in der Damenlandesliga gegen die Schachfreundinnen aus Lehrte war die Ausgangssituation klar. Um aufzusteigen war ein hoher Sieg (3,5:0,5 oder ein 4:0) notwendig. Bedauerlicherweise mussten wir auf Lena, unser 2. Brett verzichten. Dafür sprang Monika ein. Ein Blick auf die Aufstellung unserer Gegnerinnen verriet: Wir waren klarer Favorit, aber wie sagt ein Hamelner Urgestein immer: DWZ Zahlen spielen kein Schach. Meine einzige Sorge war, hält Monika dem Druck nicht verlieren zu dürfen stand. Nach einer kanppen Stunde war die Frage beantwortet: Dame mehr und dann wurde die Partie souverän heruntergespielt. Das war nach 6 Monaten Wettkampfpause eine sehr ordentliche Leistung. Den  Punkt zum 2:0 machte Christine, die zwar in der Eröffnung etwas passiv spielte, aber den ersten Fehler ihrer Gegenerin ausnutzte, einen Bauern gewann und dann ihren Materialvorteil stetig vergrößerte und nach gut 2,5 Stunden mattsetzte. Ariadna hatte am Spitzenbrett in einer wilden Partie schnell einen großen Materialvortel erreicht (D:Tund Bauer). Es bestand nie ein Zweifel für mich wie die Partie endete und nach knapp 3 Stunden erhöhte Ariadna auf 3:0. Jetzt reichte ein Remis von Fee zum Aufstieg. Fee spielte eine schöne Angriffspartie und nach 3 Stunden Spielzeit setzte sie den Schlusspunkt zum 4:0.
Damit sind wir in die 3. Liga aufgestiegen und sind gespannt was uns da erwarten wird. Das war eine tolle Saison der Mädels, die dem hohen Favoriten Hagener SV ein 2:2 abgetrotzt haben und dann nichts mehr anbrennen ließen. Entscheidend war sicher auch die Ausgeglichenheit unserer ersten 4 Bretter und das Monika am 4. Brett ihre beide Partien gewonnen hat.

Hier die EInzelergenisse:

1 Vieito-Ribelles, Ariadna 1593 1 0 1 2 3 67
2 Reichelt, Lena 1587 1 0 1 2 50
3 Mai, Felicitas 1669 1 1 1 3 3 100
4 Spieker, Christine 1541 1 1 2 2 100
5 Schulte, Franziska 1203
6 Spieker, Monika 1068 1 1 2 2 100

 

Vor dem Wettkampf
Jetzt darf gefeiert werden

2 Kommentare

Schreibe eine Antwort zu Achim Antwort abbrechen