Neues vom Vereinspokal: Wird Volodymyr Vereinsmeister?

Sensation, Sensation! Volodymir haut Kai um!!!

Ich saß neben dem Sensationsbrett und konnte das Drama direkt mitverfolgen. Kai stand schon sehr viel besser. Er hatte die Dame und einen Bauern gewonnen gegen einen Turm und einen Springer. Seine Stellung war überlegen. „Alles klar“, dachte ich, „Kai hat – wie erwartet – gleich schon wieder gewonnen.“

Dabei hatte ich allerdings Volodymyrs Kampfgeist unterschätzt. Als ich kurz danach wieder auf’s Brett sah, wollte Volodymyrs Turm entweder Kais Dame oder seinen Läufer schlagen. Das mochte Kai nicht, hätte er doch dann mit Dame und einem Bauern gegen einen Turm und ein Läuferpaar spielen müssen. Dabei standen Volodymyrs Figuren ziemlich koordiniert, ohne große Schwächen. Da zog es Kai vor, die Dame zurückzugeben und ein Endspiel mit nur einem Mehrbauern zu erreichen. „Wird er wohl trotzdem gewinnen“, dachte ich. Die Stellung war aber nicht einfach, und bei gleichstarken Spielern wären die Remischancen doch ganz gut gewesen. Und Volodymyr spielte gut! Und Kai dachte nach. Und Volodymyr spielte noch besser. Und Kai dachte noch länger nach, wie das seine Art ist.

Plötzlich reklamierte Volodymyr Zeitüberschreitung. Kai hatte verloren!

Runde 1

4 Kommentare

Schreibe eine Antwort zu Lutz Antwort abbrechen