Verbandsliga wir kommen?!

Obwohl wir in Gronau haushoher Favorit waren, kam alles wieder ganz anders.

An 7 Brettern waren wir von den DWZ- Zahlen her teilweise sehr deutlich favorisiert und nach 3 Stunden Spielzeit hätte ich auch noch auf einen 6:2 Sieg für uns getippt.

Felix stand am ersten Brett sehr gut, Gerd hatte einen Bauern mehr, Leonid stand sehr ordentlich und Olli, unser Topscorer, hatte seinen Gegner völlig überspielt. Auch an den hinteren Brettern sah es gut aus. Robin hatte aus der Eröffnung heraus eine sehr gute Stellung erreicht, ich stand klar besser, Christines Gegner hätte bereits aufgeben können. Johannes stand lange in seiner Partie sehr gut, fand aber nie den Todschläger.

In der Zeitnotphase kippten aber die Partien… Zwar brache Christine uns nach knapp 4 Stunden Spielzeit in Führung und auch Robin erzielte ein ungefährdetes Remis, gegen den erfolgreichsten Gronauer Schachfreund. In vorteilhafter Stellung akzeptierte er ein Remisangebot, da er nur noch sehr wenig Zeit hatte. Leider gingen dann die beiden Schwarzpartien von Gerd und Olli verloren,  die sich in hochgradiger Zeitnot matt setzen ließen. Auch meine Stellung war nicht eindeutig, da ich im 41. Zug meinen Vorteil verspielte. Dennoch musste ich auf Gewinn spielen, da die anderen Partien unklar waren. Den Ausgleich erzielte dann Leonid, der von einem Figureneisnteller seines Gegners profitierte. Nach dem Remis von Johannes, der mit 2 Bauern für die Qualle lange um den Sieg kämpfte, stand es 3:3. Felix hatte eine Qualle (Turm gegen Springer und Bauer) mehr, aber die Stellung war kompliziert und es gab keine offenen Linien für den Turm. Meine Partie neigte sich immer mehr zugunsten meines Gegners, da ich meine Gewinnversuche übertrieben und die Stellung überzogen hatte, aber der wollte nur Remis und so kam es dann auch.  Nach gut 6 Stunden Spielzeit willigte dann auch Felix ins Remis ein.

Am Ende mussten wir mit dem 4:4 noch zufrieden sein und konnten uns bei den 3 Ersatzspielern bedanken, die 2 sichere Punkte holten. Das war definitiv nicht Verbandsliga reif!!!

Jetzt haben wir in 2 Wochen ein echtes Endspiel gegen Northeim, aber da es nur besser werden kann, bin ich optimistisch das wir es packen.

Die Einzelergebnisse findet ihr unter dem folgenden Link: www.schachbezirk3.de.

5 Kommentare

  1. Wie heißt es so schön, einer bescheidenen Generalprobe folgt eine rauschende Premiere. Danach sind unsere Voraussetzungen für den nächsten Kampf hervorragend.

  2. Hallo Dennis oder sollte ich lieber Benjamin sagen,

    du darfts dir die Partien gerne ansehen. Es wäre nur nett wenn du auf die letzten Züge verzichten würdest. Ist besser so.

Kommentar verfassen