Schnellschachvereinsmeisterschaft 2018 Runden 1-6

Am 29. Mai und am 5. Juni findet die Schnellschachmeisterschaft des Hamelner SV statt. Abhängig von der Teilnehmerzahl spielen wir 9 oder 11 Runden. Am 29. Mai werden die Runden 1-5 (bei 9 Runden), oder die Runden 1-6 (bei 11 Runden) gespielt. Am 5. Juni finden dann die  restlichen Runden statt. Die Bedenkzeit beträgt 15 Minuten je Partie. Es wird ohne Inkrement gespielt. Anmelden könnt ihr euch hier auf der Homepage, oder am 29. Mai bis 18.45 Uhr. Seid bitte pünktlich, damit ihr auch teilnehmen könnt.

Unsere diesjährige Schnellschachmeisterschaft hat mit 12 Teilnehmern eine erfreuliche Resonanz gefunden. Wir spielen unseren Meister in einem Runden Turnier (11 Runden) aus. Nach etwas mehr als der Hälfte der zu spielenden Runden finden sich die üblichen Verdächtigen an der Tabellenspitze ein.

Tabelle nach 6 von 11 Runden.

Rang Teilnehmer TWZ S R V Punkte Buchh SoBerg
1. Belov, Igor 2036 4 2 0 5.0 20.0 16.25
2. Spieker, Hans-Joachim 1836 4 1 1 4,5 22,5 15.50
3. Jacobi, Felix 2030 3 2 1 4.0 21.0 12,75
4. Renner, Kai 2149 4 0 2 4.0 18.0 9,50
5. Konczak, Carsten 1903 3 1 2 3,5 20,5 9,50
6. Tolksdorf, Christopher 1357 3 0 3 3.0 17,5 4.00
7. Kempin, Ingwald 1619 3 0 3 3.0 16,5 6.00
8. Wahl, Bernhard 1213 3 0 3 3.0 13.0 5.00
9. Martaller, Nikolaj 1288 2 0 4 2.0 16,5 3.00
10. Zweck, Gerhard 1502 2 0 4 2.0 15.0 2.00
11. Lorek, Peter 1470 1 0 5 1.0 18,5 3.00
12. Pesok, Volodymyr 1558 1 0 5 1.0 17.0 3.00

Das Turnier zeigte bisher wenig überraschende Ergebnisse. Lediglich Kai schwächelte mit den schwarzen Klötzen (1 aus 3, Niederlagen gegen Achim und Felix). Igor spielte gewohnt souverän und hatte nur einmal das Glück des Tüchtigen gegen Carsten, als er in völliger Verluststellung ein Remisangebot bekam und es fairerweise (Carsten hatte nur noch 20 Sekunden auf der Uhr) sofort annahm. Ein starkes Turnier haben bisher auch Bernhard und Christopher gespielt, die sich mit 50% sehr wacker geschlagen haben.

Am Diesntag nun spielen Igor, Achim, Kai und Felix um den Turniersieg.
Die Paarungen  der 7. Runde mit der Knallerpaarung lauten:
Renner:Belov
Spieker:Pesok
Jacobi:Kempin
Zweck: Konczak
Tolksdorf: Lorek
Wahl: Martaller

Kai muss um seine Chancen auf den Turniersieg zu erhalten in der 7. Runde unbedingt gewinnen, Igor dagegen könnte ein Remis zum Turniersieg reichen.
Bei Punktegleichstand nach 11 Runden wird die Schnellschachmeisterschaft in 2 Blitzpartien entschieden. Sollte danach noch keine Entscheidung gefallen sein kommt es zur Amageddon Partie (Weiß 6 Minuten, Schwarz 5 Minuten, weiß muss gewinnen)

1 Kommentar

Schreibe eine Antwort zu Carsten Antwort abbrechen