Neues von der Vereinsmeisterschaft

Die Vereinsmeisterschaft geht in die letzte Runde. Ganz wenige Spieler haben einen Partien-Rückstand. Bitte denkt daran, dass am 8.12.15 die letzte Runde für alle gleichzeitig statt finden soll und nicht verschoben werden kann. Bis zu diesem Tag müssen alle Nachholpartien gespielt sein.

Das ist deshalb so wichtig, weil sonst um den Auf- bzw. Abstieg gepokert werden könnte: Erst mal sehen, wie die anderen gespielt haben, danach kann man sich ja ausrichten.

In der Meisterklasse sind nur Tilin und Retzlaff um eine Partie im Rückstand. In der Anwärterklasse steht Pape mit 2 Partien hinten und Karamik mit einer Partie. Ansonsten sind alle auf dem Laufenden. Schön so!!!

Spannend ist es heuer! In der Meisterklasse gibt es ein Kopf-an-Kopf-Rennen zwischen Barz, Renner und Koch. Wie kommt denn Olli Barz da oben hin? Mit dem hätte ich nicht gerechnet und jetzt mischt er da mit. Na ja, wenn man der Chef vons Ganze ist, dann hat man eben Einfluss.

Wer steigt ab? Es sieht so aus, als ob Retzlaff und Pietsch nach unten müssten. Aber Vorsicht, wenn Retzlaff seine beiden restlichen Partien gewinnen sollte…

In der Anwärterklasse sieht es so aus, als ob Krumschmidt der erste Aufsteiger wäre. Die Aufstiegsplätze werden zwischen Krumschmidt, Pape, Backert und Franke ausgemacht.

Ich finde, dass in diesem Jahr alle Aufsteiger auch ihren sportlichen Erfolg wahr nehmen und in der oberen Klasse mitspielen sollten. Ansonsten blockieren sie immer wieder das untere Turnier und belegen jedes Jahr die Aufsteigerplätze. Wenn das nicht klappt, dann spiele ich nächstes Jahr auch in der Anwärterklasse und nehme Barz, Koch und Renner mit. Versprochen!

Euer Turnierleider

 

3 Kommentare

  1. Wenn der Turnierleider in der letzten Runde nicht punktet, kann es passieren dass er nächstes Jahr um den Aufstieg spielen darf. Ansonsten sind Peter, Felix und ich heiße Kandidaten für dei Anwärterklasse. Es ist richtig spannnend, wenn die halbe Truppe am letzten Spieltag noch absteigen kann, denn selbst Leonid kann es theoretisch noch erwischen

  2. Ja, es ist noch mal richtig spannend geworden, denn alle Partien können noch ausschlaggebend sein.
    Im Titelrennen hat Kai sicherlich die besten Chancen seine letzte Partie zu gewinnen, jedoch hat er gleichzeitig die schlechteste Zweitwertung und MUSS darauf hoffen, dass weder Yannick noch ich gewinnen.
    Sollte der nicht ganz so wahrscheinliche Fall eintreten, dass alle drei Favoriten ihre letzte Runde gewinnen, kommt es auf jede einzelne Restpartie an, um zu entscheiden, ob Yannick oder ich am Ende vorn sind (gewinnt nur einer von uns, steht mit ihm der neue VM fest).
    Ähnlich sieht es wie Achim bereits erwähnt hat, im Abstiegskampf aus.
    Bin ich froh, dass ich aus letzterem raus bin :o)

  3. Leider liegt in der Anwärterklasse Bernd Borkenhagen auch 2 Partien zurück. Letzte Information ist, dass er
    krank ist. Könnte problematisch werden, am 8.12. fertig zu werden. :-((

Schreibe eine Antwort zu Olli Antwort abbrechen