Neues von der Vereinsmeisterschaft

Nachdem es ja lange so aussah, als ob Kai Renner einen Durchmarsch schaffen könnte, wurde er am letzten Dienstag endlich durch Olli gestoppt.  Und siehe da, unser Küken Yannick ist punktgleich mit ihm, hat sich leise und heimlich von hinten herangeschlichen! Nicht, dass wir alle Kai das nicht gönnten, aber so ist es natürlich viel spannender. Auch Olli, der nur einen halben Punkt dahinter liegt, hat noch Chancen. Alle drei haben noch zwei Partien zu spielen.

Peter Brunotte, unser Altmeister wollte wohl mal testen, wieviel Remise man in einem Turnier schaffen kann. Ja Peter, dann hättest du gegen Wolfgang nicht gewinnen dürfen und früher mal Remis anbieten sollen. Rekord verfehlt, aber Remisenkönig bist du bis jetzt trotzdem.

In der Anwärteklasse hat Peter Lorek bereits alle Partien des Turniers gespielt. Respekt! Am letzten Dienstag hat er gegen Gerhard Backert remisiert. Zeitweise hatte er sogar Vorteil.

Gökhan Karamik ist mit seinen Partien stark im Rückstand, hat letzten Dienstag keine weitere Partie gespielt. Jetzt mal los, Gökhan!

4 Kommentare

  1. @Yannick: die gleiche Erfahrung wie David musstest Du ja im vergangen Jahr bereits gegen Peter und mich machen. Und wie man sieht hast Du daraus gelernt, auch einfach mal halbe Punkte mitzunehmen…
    Etwas Glück gehört natürlich auch noch dazu (wie am Dienstag :o).
    David hätte wie er richtig sagte, der halbe Punkt nur wenig gebracht und die Partie sah schießlich auch gewonnen für ihn aus…
    Ich glaube Sxa5 war aus schwarzer (Davids) Sicht nicht korrekt. Mich hätte interessiert, was auf z.B. a6 gekommen wäre, womir schwarz seine verbundenen Bauern vorerst behalten hätte. Nichts desto trotz war die Partie nach Sxa5 keinesfalls verloren.

    Ich habe es nicht durchgerechnet, wer bei Punktgleichheit die Nase in der VM vorn hat, wird auf jeden Fall spannend und die Restpartien der anderen Teilnehmer sind dafür nicht unerheblich…
    Bislang sieht es aber so aus als würde Yannick die beste Zweitwertung erhalten können, hat allerdings auch das härteste Restprogramm…

    Am 17.11. werden wir vermutlich mehr wissen, wenn Kai und Yannick aufeinander treffen.

Schreibe eine Antwort zu Yannick Antwort abbrechen