Morgen Taktik- und Kombinationsmeisterschaft

Beginn 19.00 Uhr, 32 Aufgaben sind in 2 Stunden zu lösen.

Schwarz zieht und gewinnt (1)
Schwarz zieht und gewinnt (1)
Schwarz zieht und gewinnt (#3)
Schwarz zieht und gewinnt (#3)

8 Kommentare

  1. Nachdem wir die Aufgaben gelöst hatten, stimmten wir alle darin überein, dass dieses Turnier 2x im Jahr stattfinden sollte. Es würde auch mehrere Leute geben, die sich bei der Aufgabenzusammenstellung einbrächten. Ich, beispielsweise, würde mich als erster „opfern“. Beim Lösen hätte ich dann wenigstens ein paar kleine Vorteile. Was sagt denn unser lieber Stephan dazu?

  2. Ich kann Gerd nur beipflichten. Insbesondere für unsere Kinder ist der Taktik- und Kombinations-Wettbewerb sehr interessant, so dass man ihn mehrfach im Jahr stattfinden lassen sollte. Vielleicht könnte man sogar noch eine Abstufung machen, so dass hier auch die ganz Kleinen in den Genuss eines Taktik-Turniers kommen könnten. Denn es sollten auch für jede Spielstärke ein paar Erfolgserlebnisse dabei sein.

  3. So ein Turnier über 2 Stunden bedarf etwa das vier- bis fünffache an Vorbereitungszeit. Um die 32 Aufgaben zusammenzustellen sichte ich in der Regel ca. 350 – 400 Aufgaben, wobei etwa 60 in die nähere Auswahl kommen. Diese müssen dann mit einem Schachprogramm auf Korrektheit überprüft werden und nach Motiv geordnet werden.Dann erfolgt die Auswahl der Aufgaben und die Überprüfung auf Dubletten mit den Turnieren der letzten Jahre. Anschließend muss dann aus den Diagrammen der Aufgabenzettel erstellt werden – also eine ganze Menge Arbeit für ein relativ kurzes Turnier!

    @Gerd: Du kannst mit gern Aufgaben zukommen lassen, die ich berücksichtigen kann. Allerdings kannst Du dann für die eingereichten Aufgaben keine Punkte bekommen 😉

    @Andreas: Du kannst doch für die Jugendlichen ein eigenes Turnier auf die Beine stellen, in dem der Schwierigkeitsgrad für die ganz Kleinen berücksichtigt wird.

Schreibe eine Antwort zu gerd Antwort abbrechen