NSEM: Dramatische Schlussrunde Dr. Adibekian gewinnt nach fast 6-stündigem Kampf den Titel

Wenn jemand geglaubt haben sollte, das Seniorenschach langweilig ist, der wurde heute eines besseren belehrt. Die letzte Runde bot alles was das Schach so schön macht. Eine extrem spannede Partie am Spitzenbrett, die sehr viel Dramatik bot. Der unverwüstliche Kurt Rychlik (SV Berenbostel) der sich mittlerweile im 9. Lebensjahrzehnt befindet und sein 4 Jahre jüngerer Kontrahent Dr. Rubik Adibekian (Hannover 96) duellierten sich fast sechs Stunden lang ehe das Remis feststand. Lange sah es nach einem Sieg von Kurt Rychlik aus, der die weißen Steine führte und eine tolle Angriffspartie zeigte. Er überspielte den Turnierfavoriten und Setzlistenersten und dann kam die Angst vor dem Gewinnen. In völliger Gewinnstellung fand er keinen Gewinnweg. Dr. Adibekian verteidigte seine hoffnungslose Stellung sehr zäh und erfindungsreich. Die alte Schachspielerweisheit bewahrheitete sich wieder einmal. Durch Aufgeben hat man noch keine Titel gewonnen. Als beide nur noch wenige Minuten auf der Uhr hatten lagen bei Ihnen die Nerven blank und der NSV Präsident Michael Langer und der Turnierleiter Hans-Joachim Spieker hatten einige Mühe die Gemüter zu beruhigen. Nachdem der Turnierleiter die Partie kurz unterbrach, beruhigten sich die Gemüter und es wurde wieder Schach gepielt. Dr. Adibekian behielt die Nerven, verteidigte sich umsichtig und rettete sich ins Remis. Das war der Titel. Kurt Rychlik belegte einen hervorragenden 3. Platz.
Besonders erwähnenswert ist auch die Leistung von Dieter Stummeyer (SV Garbsen Marienwerder) , der das „Turnier seines Lebens “ spielte und mit 5 Punkten Platz 2 belegte.
Sehr beeindruckend war auch die Leistung des Turnierseniors Günter Heimberg, der auch mit fast 95 Jahren eine scharfe Klinge schlug und mit 3 aus 7 ein sehr respektables Ergenis belegte. Die Hamelner Schachspieler zeigten sich als gute Gastgeber und verschenkten viele Punkte. Über ihre Leistungen hüllen wir gnädigerweise den Mantel des Schweigens.
Ich möchte mich an dieser Stelle bei allen Teilnehmern für ihre Fairnis bedanken. Eigentlich hätte man keinen Schiedsrichter benötigt (einzige Ausnahme die Entscheidungspartie um den Titel.)
Besonderen Dank gebührt den unermüdlichen Gerhard Zweck und Ingwald Kempin, die uns eine Woche mit Speisen und Getränke versorgten.

Die Gewinner der Ratinggruppen sind:
1801-2000: Gerhard Kaiser (Hamelner SV)
1601-1800: Franz Recke (SV Bad Bentheim)
bis 1600: Heinrich Cordsen (SK Varel)

Nestorenwertung:
1. Peter Brunotte (Hamelner SV)
2. Gerhard Backert (Hamelner SV)
3. Günter Heimberg (SK Wennigsen)

Abschlusstabelle der NSEM nach 7 Runden
Name DWZ S R V G Buchholz So-Berg
1 Dr. Rubik Adibekian 2061 4 3 0 5,5 27,0 21,00
2 Dieter Stummeyer 1699 4 2 1 5,0 28,5 20,75
3 Kurt Rychlik 1800 4 2 1 5,0 26,0 16,75
4 Alexander Kiselev 1991 5 0 2 5,0 25,0 16,00
5 Michael Jaekel 1820 4 1 2 4,5 28,5 16,50
6 Uwe Grimm 2048 4 1 2 4,5 27,5 15,00
7 Franz Recke 1743 3 2 2 4,0 29,0 15,25
8 Gerhard Kaiser 1890 3 2 2 4,0 25,5 12,25
9 Heinrich Cordsen 1590 2 4 1 4,0 25,0 13,00
10 Peter Pint 1900 3 2 2 4,0 19,0 10,75
11 Igor Belov 2018 3 1 3 3,5 27,5 13,50
12 Gerhard Albert 1731 2 3 2 3,5 25,5 11,25
13 Hans-Joachim Spieker 1851 2 3 2 3,5 24,5 10,75
14 Heiko Buß 1801 2 2 3 3,0 29,0 10,75
15 Peter Brunotte 1907 2 2 3 3,0 27,5 9,75
16 Bernd Watermann 1548 2 2 3 3,0 24,0 7,25
17 Gerhard Backert 1754 2 2 3 3,0 22,5 8,25
18 Dr. Ulrich Frings 1783 2 2 3 3,0 22,5 6,75
19 Günter Heimberg 1569 2 2 3 3,0 19,0 6,25
20 Alfred Newerla 1644 2 1 4 2,5 24,0 6,50
21 Dieter Weczerek 1667 1 3 3 2,5 21,0 7,75
22 Ingwald Kempin 1522 2 1 4 2,5 19,5 4,50
23 Norbert Nüsken 1278 1 1 5 1,5 19,0 2,25
24 Joachim Glaschak 1347 0 2 5 1,0 21,5 2,75

In Runde 6 traf der Führende Michael Jaekel auf den Turnierfavortiten Dr. Adibekian. In der partie setzte sich der Favorit durch und übernahm die Tabellenführung. An Brett 2 siegte etwas überraschend der Routinier Kurt Rychlik gegen den Setzlistenzweiten Uwe Grimm. Der Routinier zeigte, dass er auch in der „reiferen Jugend“ noch sehr genau weiß wo die Figuren hingehören.
In der letzten Runde kommt es nun zum Showdown: Kurt Rychlik (4,5) speilt mit weiß gegen Dr. Adibekian (5). Der Sieger ist niedersächsischer Seniorenmeister. Bei einem Remis hat auch noch Michael Jaekel (4.5) Chancen auf den Turniersieg. Er spielt mit weiß gegen Alexander Kiselev (4).

Im Spitzenspiel der 5. Runde setzte sich Michael Jaekel durch, der von einem Einsteller profitierte. Er führt nun mit 4,5 aus 5 vor dem Setzlistenersten Dr. Rubik Adibekian der nach 2 Remisen zum Auftakt jetzt seine 3. Partie in Folge gewinnen konnte. Morgen kommt es zu, Spitzenspiel der beiden in dem Dr. Adibekian die weißen Steine führt. Die Plätze 3-5 belegen mit je 3,5 aus5 Uwe Grimm, Kurt Rychlik und Dieter Stummeyer.

In der 4. Runde verteidigte Dieter Stummeyer die Tabellenführung, obwohl er den ersten halben Punkt abgab. Durch seinen Sieg in Runde 4 konnte Michael Jaekel zu ihm aufschließen. Morgen kommt es zum direkten Duell der beiden Führenden. Der Sieger hat gute Chancen auf den Titel. Mit je 3 Punkten lauern knapp dahinter Dr. Adibekian, Heiko Buß und Igor Belov.

Nach 3 Runden führt etwas überraschend Dieter Stummeyer das Feld mit 3 aus 3 vor den Verfolgern Uwe Grimm, Michael Jaekel, Franz Recke und Heiko Buß an. Auch am 2. Tag ging das Favoritensterben weiter. Diesmal erwischte es die beiden Hamelner Igor Belov und Hans-Joachim Spieker, die ihre beiden Partien verloren. Ansonsten waren die Teilnehmer bei 5 Remisen friedlich gestimmt. Die Tabelle führen mit weißer weste Michael Jaekelm Dieter Stummeyer und Heiko Buß an.
Am 9. August hat die NSEM mit 24 Teilnehmern beim Hamelner SV begonnen. Herzlichen Dank an Gerhard Backert, der kurzfristig eingesprungen ist, damit wir kein Freilos haben. Gerhard bewies, das er immer noch weiß wo die Figuren hingehören. Mit Schwarz hielt er ein Turmendspiel mit Minusbauer gegen den Setzlistenersten Dr. Adrebikian souverän remis. Aber es war heute kein besonders guter Tag für die obere Hälfte. Uwe Grimm und Gerhard Kaiser spielten auch nur remis, noch schlimmer erwischte es Peter Pint und Alexander Kiselev die ihre Partien verloren. Wir scheinen alle noch etwas eingerostet zu sein.

Brett Paarungen NSEM Runde 7 am 15.8.2021
1 Kurt Rychlik (4,5) : Dr. Rubik Adibekian (5) Remis
2 Michael Jaekel (4,5) : Alexander Kiselev (4) 0:1
3 Gerhard Kaiser (4) : Dieter Stummeyer (4) 0:1
4 Peter Brunotte (3) : Uwe Grimm (3,5) 0:1
5 Igor Belov (3,5) : Peter Pint (3) 0:1
6 Gerhard Albert (3) : Hans-Joachim Spieker (3) Remis
7 Heinrich Cordsen (3) : Heiko Buß (3) 1:0
8 Bernd Watermann (3) : Franz Recke (3) 0:1
9 Gerhard Backert (2,5) : Dr. Uwe Frings (2,5) Remis
10 Ingwald Kempin (1,5) : Dieter Weczerek (2,5) +:-
11 Norbert Nüsken (1,5) : Günter Heimberg (2) 0:1
12 Joachim Glaschak (1) : Alfred Newerla (1,5) 0:1
 
Brett Paarungen NSEM Runde 6 am 14.8.2021
1 Dr. Rubik Adibekian (4) Michael Jaekel (4,5) 1:0
2 Uwe Grimm (3,5) : Kurt Rychlik (3,5) 0:1
3 Dieter Stummeyer (3,5) : Igor Belov (3) Remis
4 Alexander Kiselev (3) : Gerhard Albert (3) 1:0
5 Heiko Buß (3) : Gerhard Kaiser (3) 0:1
6 Hans-Joachim Spieker (2,5) : Peter Brunotte (2,5) Remis
7 Franz Recke (2,5) : Heinrich Cordsen (2,5) Remis
8 Dieter Weczerek (2) : Bernd Watermann (2) Remis
9 Günter Heimberg (2) : Peter Pint (2) 0:1
10 Dr. Ulrich Frings(1,5) : Ingwald Kempin (1,5) 1:0
11 Alfred Newerla (1,5) : Gerhard Backert (1,5) 0:1
12 Norbert Nüsken (0,5) Joachim Glaschak (1) 1:0
 
Brett Paarungen NSEM Runde 5 am 13.8.2021
1 Michael Jaekel (3,5) : Dieter Stummeyer (3,5) 1:0
2 Dr. Rubik Adibekian (3) : Heiko Buß (3) 1:0
3 Igor Belov (3) : Uwe Grimm (2,5) 0:1
4 Kurt Rychlik (2,5) : Franz Recke (2,5) 1:0
5 Peter Brunotte (2,5) : Alexander Kiselev (2) 0:1
6 Gerhard Kaiser (2) : Dieter Weczerek (2) 1:0
7 Heinrich Cordsen (2) : Hans-Joachim Spieker (2) Remis
8 Günter Heimberg (2) : Gerhard Albert (2) 0.1
9 Gerhard Backert (1,5) : Bernd Watermann (1,5) 0:1
10 Peter Pint (1) : Joachim Glaschak (1) 1:0
11 Alfred Newerla (1) : Dr. Ulrich Frings (1) Remis
12 Ingwald Kempin (0,5) : Norbert Nüsken (0,5) 1:0
 
Brett Paarungen NSEM Runde 4 am 12.8.2021
1 Heiko Buß (2,5) : Dieter Stummeyer (3) Remis
2 Franz Recke (2,5) : Michael Jaekel (2,5) 0:1
3 Uwe Grimm (2,5) : Dr. Rubik Adibekian 0:1
4 Hans-Joachim Spieker (2) : Igor Belov (2:0 0:1
5 Gerhard Backert (1,5) : Peter Brunotte (1,5) 0:1
6 Gerhard Albert (1,5) : Gerhard Kaiser (1,5) Remis
7 Bernd Watermann (1,5) : Kurt Rychlik (1,5) 0:1
8 Alexander Kiselev (1) : Alfred Newerla (1) 1:0
9 Dieter Weczerek (1) : Peter Pint (1) 1:0
10 Dr. Ulrich Frings (1) : Günter Heimberg (1) 0:1
11 Heinrich Cordsen (1) : Norbert Nüsken (1) 1:0
12 Joachim Glaschak (0,5) : Ingwald Kempin (0) Remis
 
Brett Paarungen NSEM Runde 3 am 11.8.2021
1 Michael Jaekel (2) : Heiko Buß (2) Remis
2 Dieter Stiummeyer (2) :  Kurt Rychlik (1,5) 1:0
3 Gerhard Kaiser (1,5) : Uwe Grimm (1,5) 0.1
4 Peter Brunotte (1,5) : Franz Recke (1,5) 0:1
5 Dr. Rubik Adibekian (1) : Dr. Ulrich Frings (1) 1_0
6 Igor Belov (1) : Heinrich Cordsen (1) 1:0
7 Alfred Newerla (1) : Hans-Joachim Spieker (1) 0.1
8 Peter Pint (0,5) : Gerhard Albert (1) Remis
9 Norbert Nüsken (0,5) : Gerhard Backert (0,5) 0:1
10 Günter Heimberg (0,5) Dieter Weczerek (0,5) remis
11 Bernd Watermann (0,5) : Joachim Glaschak (0,5) 1:0
12 Ingwald Kempin (0) : Alexander Kiselev (0) 0:1
Brett Paarungen NSEM Runde 2 am 10.8.2021
1 Heiko Buß (1) : Igor Belov (1) 1:0
2 Kurt Rychklik (1) : Peter Brunotte (1) Remis
3 Hans-Joachim Spieker (1) : Dieter Stummeyer (1) 0:1
4 Dr. Ulrich Frings (1) : Michael Jaekel (1) 0:1
5 Uwe Grimm (0,5) : Alfred Newerla (1) 1:0
6 Heinrich Cordsen (0,5) : Dr. Rubik Adibekian 0,5) Remis
7 Gerhard Backert (0,5) : Gerhard Kaiser (0,5) 0:1
8 Alexander Kiselev (0) : Franz Recke (0,5) 0:1
9 Peter Pint (0) : Bernd Watermann (0) Remis
10 Gerhard Albert (0) : Ingwald Kempin (0) 1:0
11 Dieter Weczerek (0) : Norbert Nüsken Remis
12 Joachim Glaschak (0) : Günter Heimberg (0) Remis
 
  Paarungen NSEM Runde 1 am 9.8.2021
1 Dr. Rubik Adibekian : Gerhard Backert Remis
2 Franz Recke : Uwe Grimm Remis
3 Igor Belov : Gerhard Albert 1:0
4 Dieter Stummeyer : Alexander Kiselev 1:0
5 Peter Brunotte : Dieter Weczerek 1:0
6 Alfred Newerla : Peter Pint 1:0
7 Gerhard Kaiser : Heinrich Cordsen Remis
8 Günter Heimberg : Hans-Joachim Spieker 0:1
9 Michael Jaekel : Bernd Watermann 1:0
10 Ingwald Kempin : Heiko Buß 0:1
11 Kurt Rychlik : Joachim Glaschak 1:0
12 Norbert Nüsken : Dr. Ulrich Frings 0:1
 

 

Kommentar verfassen