Woher kommt der Begriff “Blitz-Schach”? – Bezirksblitzmeisterschaft in Hameln

Von Lutz 6. Juli 2015 7 Kommentare News

Bei gefühlten 40 Grad im Inneren des Regenbogens wurde die Blitzveranstaltung nach draußen verlegt. Unter dem geschützten Pavillon passten allerdings nicht alle Schachbretter, so wurde das restliche Spielmaterial im Schatten vor dem Regenbogen aufgestellt – Freiluftschach mal anders.

Als erstes wurde die Blitz-Einzelmeisterschaft ausgetragen. Bei 24 Teilnehmer (17 davon stellte unser Verein) wurden 3 Vorgruppen à 8 Spieler gebildet. Nach dem jeweiligen Vorrundenergebnis, kamen dann die Spieler ins A- B- oder C-Finale.

Im A-Finale zeigte sich wieder ein Mal, dass die Rattenfänger diese Bedenkzeit sehr lieben. Meister wurde Wilfried Bode, hauchdünn vor Stephan Rust. Bronze holte Kai Renner und Vierter und somit ebenfalls für die Niedersächsische Einzelmeisterschaft qualifiziert wurde Yannick Koch. Im B-Finale konnte sich Hans-Joachim Spieker mit einem halben Punkt Vorsprung vor Andre Wiege (Hildesheim) und Felix-Hagen Jacobi durchsetzen. Auch das C-Finale konnte ein Hamelner gewinnen. Mit sehr guten 6 Punkten aus 7 Partien war Robin Mai der strahlende Gewinner. Zweiter wurde Turnierleiter Hartwig Hake (ESV-Rot-Weiß Göttingen), es folgte Michael Krumschmitt. Den Ratingpreis unter DWZ 1500 gewann Andreas Helmer.

Hier die Tabellen aller Gruppen.

Danach wurde der Teamwettbewerb ausgetragen. Ich hatte keine Kosten und Mühen gescheut und konnte fast die komplette erste Mannschaft an die Bretter bringen. Dazu ein komplettes Jugendteam und eine vierte Mannschaft, die außer Konkurrenz mitspielen durfte. Immerhin auch dieses Mal 17 Schachspieler aus unserem Verein. Dazu kamen noch 5 Mannschaften aus unserem Bezirk.

Unsere erste Mannschaft (Wilfried Bode, Stephan Rust, Kai Renner, Adrian David) konnte ihrer Favoritenrolle mehr als gerecht werden und gewann alle 8 Wettkämpfe. Mit 58 Brettpunkten von 64 möglichen Punkten war der Sieg recht deutlich. Die zweite Mannschaft (Yannick Koch, Lutz van Son, Igor Belov, Frank Gerstmann) brachte immerhin noch einen DWZ-Schnitt von über 2000 an die Brettern und verlor nur gegen unsere Erste. Mit knappen Siegen über Hildesheim und Göttingen konnte der zweite Tabellenplatz erreicht werden. Unsere Jugendmannschaft (Jan Helmer, Robin Mai, Ole Reichelt und Lena Reichelt) zog sich auch noch recht gut aus der Affäre. Gut, hierbei ging es ja mehr um Erfahrungen sammeln. Immerhin ging kein Spieler ohne Punkte nach Hause und ein Wettkampf wurde auch gewonnen. Nicht zu vergessen unsere vierte Mannschaft (Felix Hagen Jacobi, Hans-Joachim Spieker, Carsten Konczak, Andreas Helmer, Oliver Barz), die außer Konkurrenz spielte und auch noch vier Mannschaftssiege einfahren konnte.

Da neben Tempo Göttingen auch Hameln vorqualifiziert war, konnten sich die drittplatzierten Hildesheimer für die nächste Niedersächsische Meisterschaft qualifizieren.

Hier die Tabellen der Mannschaftswertung.

Es gibt sicherlich noch einiges mehr zu berichten. Es wurde lecker gegrillt – besten Dank an unsere beiden GMs Gerhard und Gerhard. Das Wetter spielte leider nicht so gut mit: Erst die fast unerträgliche Hitze, dann bei Blitz und Donner das Spielmaterial wieder rein bringen. Aber insgesamt meine ich schon, dass es eine tolle Meisterschaft war, die dazu auch noch für unseren Verein sehr erfolgreich ausfiel.


7 Replies to "Woher kommt der Begriff "Blitz-Schach"? - Bezirksblitzmeisterschaft in Hameln"

  • Lutz
    8. Juli 2015 (10:30)
    Reply

    So ein paar Bilder wurden angefügt.

  • Dennis
    8. Juli 2015 (17:49)
    Reply

    Adrian sieht aber gefährlich aus auf dem Bild.

    • Stephan
      8. Juli 2015 (21:42)
      Reply

      Mit 16 Punkten aus 16 Partien hat er seine Gefährlichkeit gezeigt!

      • Dennis
        8. Juli 2015 (22:07)
        Reply

        Okay, das kann sich sehen lassen und qualifiziert ihn für höhere Aufgaben!

        • Achim
          8. Juli 2015 (23:48)
          Reply

          Nein, denn er spielt nur am Mädchenbrett

  • Ingram Braun
    8. Juli 2015 (18:24)
    Reply

    Auf meiner Homepage gibt es auch ein paar Fotos (auf dem Namen klicken). Nochmals danke für die Ausrichtung,

    mhG Ingram

    • Dennis
      8. Juli 2015 (20:45)
      Reply

      Danke, Ingram!


Kommentar verfassen