Vereinspokal 2018

Aktuelle Rangliste

Rangliste

Die zweite Runde

 Paarungen 2. Runde

Paarungen Runde 2

Anmerkungen zur 2. Runde

Schon wieder Johannes!

Es ist der Wahnsinn! Johannes Wache hat schon wieder zugeschlagen! Diesmal war Lucky-Leonid sein Opfer. Leonid: Hat dich das Glück verlassen? Wer hätte das gedacht?

Damit liegt Johannes in der Spitzengruppe. Wer wird Vereinspokalsieger? Ich möchte mich auch einmal als Orakel betätigen und behaupte: In der siebten und letzten Runde spielen Johannes und Ingwald um den Sieg!

Die Partien der ersten Runde “Pape – Renner” sowie “Retzlaff – Tolksdorf” wurden noch nicht gespielt. Die letztere der beiden Paarungen findet in der Nacht vor der zweiten Runde statt.

Schachfreund Pape liegt im Krankenhaus, befindet sich aber bereits wieder auf dem Weg der Besserung. Da er während der OP den Chirurgen irritierte, indem er begann, die Mannschaftsaufstellungen per Smartphone zu organisieren und das auch auf der Intensivstation nicht lassen mochte, wurde dieses Gerät konfisziert

Wir wünschen dir gute Besserung, lieber Kurt, auch gesundheitlich!

Aber nun wieder ernst: Ich möchte, dass möglichst eine Woche vor der nächsten Runde die Partien der aktuellen Runde gespielt sind! Ich bekomme z.Z. dauernd Anrufe von Vereinskameraden, die auf die neue Auslosung lauern. Und sie haben ja auch Recht!

Was soll ich also machen? Ich setze die Ergebnisse der ausstehenden Partien auf remis und mache die neue Auslosung. Nachdem die Partien dann endlich gespielt sind, korrigiere ich die Ergebnisse wieder. Auf diese Weise kann allerdings die Auslosung verzerrt werden. Man bekommt möglicherweise dadurch leichtere oder schwerere Gegner als man bei korrekter Ergebniseingabe erhalten hätte. Abgesehen davon habe ich auch mehr Arbeitsaufwand!

Auf diese Vorgehensweise lasse ich mich deshalb nur äußerst ungern ein. Es sollte dann schon ein sehr triftiger Grund vorliegen! Sagen wir mal so:

3 Tage vor der neuen Runde müssen die Ergebnisse da sein!

Die erste Runde

Paarungen 1. Runde

Paarungen Runde 1

Anmerkungen zur 1. Runde

Schadenfreude

Die Veröffentlichung der Paarungen / Ergebnisse der 1. Runde hat sich leider etwas verzögert. Michael Krumschmidt hatte mir wenige Minuten vor Meldeschluss noch eine Mail mit seiner Anmeldung gesendet. Die ist dann bei der Auslosung im Verein unter den Tisch gefallen. So musste ich alle Paarungen neu eingeben und Michael sowie Achim noch in SwissChess  hineinzaubern. Das hat ein paar Versuche erfordert. Es hat aber letztendlich alles funktioniert. Achim hatte sich freundlicherweise als Ersatzmann zur Verfügung gestellt, damit wir eine gerade Zahl an Spielern haben. Darauf konnte ich zurückgreifen.

Ja, ja, die erste Runde brachte schon einen wirklich dicken Knaller hervor: Johannes Wache konnte Felix Jacobi schlagen, und das, obwohl Felix nur eine ganz leicht höhere DWZ besitzt. Ich verkneife mir an dieser Stelle ein wohlbekanntes Zitat unseres weisen Schachfreundes Lutz van Son. Felix muss wohl in die Lehre des genialen Schachfeundes Backert gegangen sein. Er hatte Backerts Spezial-Läufer auf dem Brett, und zwar in allerreinster Form. Und so kam, was kommen musste! Ich bedaure sehr, dass ich schon vor der Entscheidung nach Hause ging. Das hätte ich liebend gern gesehen.

Sei nicht zu traurig, lieber Felix. Sieh es mal so: Die Häme, die deiner unerwarteten Niederlage folgt, ist eigentlich ein Kompliment für dich.  Je stärker der Spieler, desto größer die Häme!

Dabei dürfte ich eigentlich den Mund nicht so weit aufreißen, ich stand gegen Volodymyr klar auf Verlust (-3 Bauerneinheiten sagt mein Schachprogramm). Es war aber auch alles sooo kompliziert.

Euer Turnierleider

Gerd

Turnierbedingungen

Teilnehmerliste:

Teilnehmerliste

Turnierregeln:

  • 7 Runden Schweizer System
  • Die Bedenkzeit beträgt 60 Minuten für 30 Züge und 30 Minuten für den Rest der Partie.
  • Partien, die nicht am offiziellen Pokal-Spielabend stattfinden, sind bis zu Beginn der nächsten Runde nachzuholen.
  • Die Partien beginnen jeweils um 19.00 Uhr, so dass sie spätestens um 22.00 Uhr beendet sind! Partien, an denen Jugendliche beteiligt sind, beginnen schon um 18:00h!
  • Notationspflicht besteht jeweils bis fünf Minuten vor Ende der eigenen Bedenkzeit.
  • 1. Wertung = Punktezahl, 2. Wertung Buchholz, 3. Wertung Sonneborn Berger. Wenn auch das nicht reicht, um einen Sieger zu ermitteln, folgen 2 Blitzpartien 5 Min. und notfalls eine Armageddon-Partie.
  • Das Turnier wird DWZ ausgewertet.

 

Zeitplan

Die Runden finden an folgenden Terminen statt:

Di. 16.01.2018 Runde 1

Di. 30.01.2018 Nachholrunde

Di. 06.02.2018 Runde 2

Di. 06.03.2018 Nachholrunde

Di. 13.03.2018 Runde 3

Di. 03.04.2018 Runde 4

Di. 10.04.2018 Nachholrunde

Di. 17.04.2018 Runde 5

Di. 01.05.2018 Nachholrunde

Di. 15.05.2018 Runde 6

Di. 29.06.2018 Nachholrunde

Di. 19.06.2018 Runde 7