Schulschachlandesfinale am 02.04. in Hannover (jetzt mit Bildern :-))

Von Yannick 6. April 2014 0 Kommentare Jugend, News, Schulschach

Gestern war es endlich soweit: Die Jugendmannschaft des Schiller-Gymnasium Hameln fuhr samt Trainer und Betreuer nach Bemerode (Hannover), um beim Niedersachenfinale im Schulschach in der WK 4 mitzumischen. Durch gute Leistungen in den Vorrunden überzeugten uns Florian Göing, Jan Helmer, Ole Reichelt, Daniel Schicksnus und Franziska Schulte. Als Betreuer begleiteten uns Andreas Helmer, Lutz van Son und Mannschaftsführer Yannick Koch.

Gespielt wurde im Stadtteilzentrum Krokus, einem großen Gebäude über mehrere Etagen, in dem alle Wettkampfgruppen ideal untergebracht wurden. In oben genannter Aufstellung angereist bekamen wir dann unsere Gegner mitgeteilt:

Runde 1: Hameln-Bückeburg

Runde 2: Braunschweig 1-Hameln

Runde 3:Hameln-Braunschweig 2

Runde 4:Hameln-Stade

Runde 5:Delmenhorst-Hameln

Runde 6:Hameln- Osnabrück

und Runde 7: Uelzen-Hameln

Da die besten aus ganz Niedersachen angereist waren, sah man ebenfalls viele bekannte Gesichter. Jeder war mit seiner Mannschaft gekommen, um sich für die Deutsche Schulschachmannschaftsmeisterschaft im Mai zu qualifizieren. So ging es gegen 10:30 mit der ersten Runde los und die Uhren wurden gestartet:

Leider wurden in den ersten zwei Runden Punkte liegen gelassen. Gegen Bückeburg verloren wir 1-3 und  gegen Braunschweig 2 erzielten wir ein Remis mit 2-2. Beispielsweise kam es zu einer Zeitnotschlacht in Runde 1, doch die Mannschaftsführer verpassten es zu reklamieren, und den Turnierleiter Eckhard Lüers hinzuzuziehen,sodass wir einen Punkt einbüßen mussten. Ein Fehler, auf den man in den nächsten Runden achtete. Leider waren auch an den anderen Brettern noch nicht alle angekommen, sodass wir viele gute Stellungen vergaben.

Da wir fünf Spieler waren, konnten wir in jeder Runde die Aufstellung verändern. War jemand demotiviert weil die Partie verloren wurden, konnte er in einer Pause neue Kraft schöpfen und die anderen Mannschaftsmitglieder ihr Glück versuchen lassen. Diese Methode funktionierte so gut, dass in Runde 3 und Runde 4 Siege gegen Braunschweig2 (3,5-1,5) und Stade (2,5-1,5) eingefahren werden konnten. In Runde 5 und 6 wurden uns dann die schwierigsten Brocken “aufgetischt”. Delmenhorst und Osnabrück standen zu diesem Zeitpunkt auf Platz 1 und 2. Leider verpassten wir es in beiden Kämpfen, die entscheidende Gewinnpartie zum Punkt zu führen, sodass es zwei Mal zu einer Punkteteilung mit 2-2 kam. In der letzten Runde verpassten wir einen guten Abschluss und verloren 1-3 gegen Uelzen.

Schließlich landeten wir auf dem 5. Platz und konnten zwei potenziell schlechtere Mannschaften auf die Plätze verweisen. Den ersten Platz, und damit die Qualifikation zur Deutschen Meisterschaft, erzielte verdienterweise die Schule Delmenhorst. Glückwunsch dazu!

Hier ist ein Gesamtüberblick über die Mannschaftsergebnisse:

Nr. Name R1 R2 R3 R4 R5 R6 R7 Summe %
1 Florian Göing 0 0,5 0 0 0,5 aus 4 12,5
2 Jan Helmer 0 1 1 1 1 0 1 5 aus 7 71
3 Ole Reichelt 1 1 1 0,5 0,5 1 0 5 aus 7 71
4 Daniel Schicksnus 0 1 0,5 1 0 2,5 aus 5 50
5 Franziska Schulte 0 0 1 0 0 1 aus 5 20
  Ergebnis 1:3 2:2 3,5:0,5 2,5:1,5 2:2 2:2 1:3 14:14  
  Gegner Bücke-burg BS1 BS 2 Stade Delmen-horst Osna-brück Uelzen    

Hier ein Dankschön an alle, die dieses Turnier organisiert und vorbereitet haben. Der Ablauf war sehr zügig ohne große Pausen für die Kinder, trotzdem war man am Ende des Tages früh fertig und konnte seine Ferien genießen. Wie ebenfalls mehrmals betont wurde, ist es für alle Schüler bereits eine riesige Leistung in das Landesfinale Niedersachen eingezogen zu sein, auch wenn es mit der Qualifikation vielleicht nicht funktioniert hat.

Ebenfalls das Dankeschön an Fahrer und Betreuer Andreas Helmer und Lutz van Son, die zwischen den Runden immer wieder mit den Kindern gesprochen, Fehler analysiert und einen Motivationsschub gegeben haben. Dankeschön dafür! Auch wenn es mit der Deutschen Meisterschaft nicht gepasst hat, die Chancen werden in den nächsten Jahren wiederkommen.

Hier die gesammelten Eindrücke des Turniers:

SAM_5646SAM_5647SAM_5648SAM_5649SAM_5650SAM_5651SAM_5656SAM_5657SAM_5662SAM_5663SAM_5664SAM_5665SAM_5666SAM_5668SAM_5671SAM_5674SAM_5675SAM_5676SAM_5678SAM_5679SAM_5680SAM_5688SAM_5689SAM_5690SAM_5691SAM_5695SAM_5697SAM_5698SAM_5699SAM_5700SAM_5701SAM_5703SAM_5704SAM_5706SAM_5708SAM_5709SAM_5713SAM_5714SAM_5716SAM_5717SAM_5722SAM_5723


No Replies to "Schulschachlandesfinale am 02.04. in Hannover (jetzt mit Bildern :-))"


    Kommentar verfassen