Paukenschlag – Oliver Barz mit historischem Sieg bei Blitz VM

Von Kai 11. Januar 2017 4 Kommentare News

Zum Jahresauftakt des Hamelner Schachvereins gab es bei der Blitzvereinsmeisterschaft gleich mal einen Sensationssieg zu bestaunen.

Gegen die ermüdete Konkurrenz der LEM-Spieler, die sich im Verlauf des Turniers die Punkte gegenseitig abnahmen feierte unsere Präsident Oliver Barz einen historischen Start-Ziel-Sieg und reihte sich damit erstmals in die Ahnengalerie der Hamelner Blitzvereinsmeister ein.

Oli zeigte sich dabei insbesondere bei seinem eigenen Zeitmanagement stark verbessert, sodass er diesmal die üblichen Plättchenfälle zu verhindern wusste.

Auf den Plätzen 2 bis 4 trudelten mit 1,5 Punkten Abstand zum glücklichen Sieger Kai Renner, Yannick Koch und Carsten Konczak mit 8 aus 11 möglichen Punkten ein. Mit einem weiteren halben Punkt Abstand folgten dann Felix Hagen Jacobi und Altmeister Peter Brunotte auf den Plätzen 5 und 6.

Da die Blitzvereinsmeisterschaft gleichzeitig als erstes Turnier der diesjährigen Blitz-Grand-Prix Serie fungiert, hat auch hier Oliver Barz momentan die Nase vorn. Bei noch 8 ausstehenden Turnieren ist hier jedoch noch alles möglich, um an die lukrativen Geldpreise in den verschiedenen Alters und Ratingpreisgruppen zu gelangen.

Die Tabelle wird nach Fertigstellung naschgereicht.


4 Replies to "Paukenschlag - Oliver Barz mit historischem Sieg bei Blitz VM"

  • Achim
    11. Januar 2017 (14:55)
    Reply

    http://www.hamelnerschachverein.de/paukenschlag-oliver-barz-mit-historischem-sieg-bei-blitz-vm/
    Glückwunsch Olli,
    dass ich das noch auf meine alten Tage erleben durfte.
    Du Blitzgott

  • Olli
    12. Januar 2017 (14:05)
    Reply

    Ich bin immer noch etwas überrascht.
    Den Abend war ich zwar recht motiviert und hatte den Ansporn, durch ein Auge auf meine Zeiteinteilung, mein Vorjahresergebnis (Platz 4) einzustellen, mit dem Turniersieg habe ich bei dem Teilnehmerfeld allerdings nicht wirklich gerechnet.
    Im Auftaktspiel nahm mir Peter B. sehr viel Zeit durch ein Figurenopfer und folgendem Angriff ab, so dass ich, als sich die Wogen glätteten, vorsichtshalber Remis anbot, um nicht auf Zeit zu verlieren.
    Gegen Kai konnte ich einen Bauern gewinnen und die Stellung ruhig halten, so dass meine Hoffnungen auf eine Punkteteilung wuchsen. Damit dass Kai seine angegriffene Dame stehen lässt, habe ich jedoch nicht gerechnet.
    Zur Halbzeit traf ich dann auf Yannick, der auch in diesem Spiel wieder ein absolut perfektes Zeitmanagement bewies, so dass ich im Endspiel gut 30 Sec. hinterherhing. Zwar kam ich noch bis auf 5Sec. ran, aber der Punkt ging wohlverdient an ihn.
    Als ich wenig später Felix mattsetzen und ebenso gegen Carsten mit nur 6 Sec. Restzeit gewinnen konnte, keimten Hoffnungen auf den Turniersieg auf. Hierzu galt als aber noch Jan zu bezwingen, gegen den ich vor allem in jüngster Zeit häufig Blitzniederlagen einstecken musste. Aber auch ihm steckte offensichtlich die LEM noch in den Knochen…

    Nachdem ich nun unsere Turnierübersicht der vergangenen Jahre mal auf den Stand von Ende 2016 gebracht habe, musste ich feststellen, dass es in der Blitz VM Historie, seit dem Beginn der elektronischen Aufzeichnungen im Jahre 1998, bislang nur 5 weitere Blitzmeister gab:

    Stephan konnte, als unangefochtener Blitzkönig, sagenhafte 11 mal gewinnen, gefolgt von Adrian mit 4 Siegen.
    Ulrich, Igor und Kai gewannen jeweils einmal.

    Es macht mich schon extrem stolz, mich in diese Runde aus Blitzgrößen (in der sogar noch einige Namen fehlen) einreihen zu dürfen, auch wenn ich mich da ganz ganz ehrlich gesagt doch etwas fehl am Platze fühle…

  • Lutz
    13. Januar 2017 (08:43)
    Reply

    Gratulation Oliver. Ich habe es doch gewusst. Damals beim Jugendtraining habe ich mir gesagt, aus dem Olli mache ich einen Blitzchampion. Und 30 Jahre später hat es geklappt.

  • Dennis
    15. Januar 2017 (21:03)
    Reply

    Sauber, Oli. So wollen wir das sehen. Es müssen auch mal neue Gesichter die Plätze vorne einnehmen. Weiter so!


Kommentar verfassen