Neuer Vorstand beim Hamelner SV

Von Lutz 2. Mai 2013 7 Kommentare News

Viele haben wohl am Dienstag eine starke Erschütterung der Macht gespürt.
Es lag daran, dass unser 1. Vorsitzende Kurt Pape sich nach 49 ereignisreichen und erfolgreichen Jahren von seinem Amt zurückzog. Frisches Blut wurde benötigt und mit Oliver Barz wurde ein neuer 1. Vorsitzende gefunden.

Ebenfalls ausgeschieden ist unser Kassenwart Johannes Wache . Ihn wird David Pietsch ersetzen.

Daneben hat Felix Jacobi sein Amt als Schriftführer bereit gestellt. Wir danken Yannick Koch, dass er diesen Posten übernommen hat.

Keine Änderung gab es bei folgenden Posten:
2. Vorsitzender: Felix Jacobi
Jugendwart: Andreas Helmer
Spielwart: Stephan Rust
Pressewart: Lutz van Son

Alles gute Oliver für die nächsten 49 Jahre.


7 Replies to "Neuer Vorstand beim Hamelner SV"

  • Manfred Tietze
    2. Mai 2013 (10:30)
    Reply

    Ich gratuliere Oliver Barz zu seiner Wahl zum 1. Vorsitzenden des Hamelner SV und wünsche ihm viel Erfolg bei seiner neuen Aufgabe. Dem ganzen Verein mit all’ seinen Mitgliedern wünsche ich weiterhin viel Freude beim Schachsport im Bezirk Südniedersachsen.

  • Spielleiter
    2. Mai 2013 (14:44)
    Reply

    Ich gratuliere ebenfalls Oliver Barz zu seiner Wahl und bedanke mich bei Kurt für die sehr gute Zusammenarbeit mit dem Hamelner SV in den vergangenen Jahren. Für die Zukunft wünsche ich mir wie bisher die Übernahme von Ausrichtungen durch den Hamelner SV und viele Hamelner Spieler bei Bezirksturnieren. Man sieht sich beim Blitztag in Hameln.

  • gerd
    2. Mai 2013 (15:27)
    Reply

    Danke Kurt für dein Engagement für unseren Verein! Besonders hervorheben möchte ich bei dir, dass du immer den Ausgleich zwischen den Interessen gesucht hast. Dadurch sind viele Streitigkeiten vermieden worden und wenn es doch einmal funkte, dann hast du die Wogen meist schnell glätten können.
    Da hat Olli ein schweres Erbe angetreten. Aber er hat ja noch Zeit. 49 Jahre! Alles Gute, Olli! Ich mag dich zwar nicht besonders leiden, weil du mir hin und wieder mal böse Niederlagen zugefügt hast, aber mit einem Bier am nächsten Dienstag kannst du in meiner Sypathieskala mächtig nach oben steigen!
    Kassierer werden oft übersehen, zumindest dann, wenn sie ihre Arbeit treu und redlich verrichten. Sie werden schneller bemerkt, wenn sie mit der Kasse unterm Arm davonlaufen. Es ist ein undankbarer Job, der trotzdem einiges an Arbeit erfordert. Deshalb auch Danke an Johannes und alles Gute für David, den neuen Meister der Kröten!

  • Felix
    2. Mai 2013 (18:09)
    Reply

    Nach all den Glückwünschen möchte ich Oli und David noch einmal mein herzlichstes Beileid ausdrücken. Ich habt ja keine Ahnung was ihr euch damit angelacht habt. Was alle anderen angeht denkt daran das die beiden sich erst einarbeiten müssen, und nicht alles so machen, bzw. machen können wie Kurt. Außerdem waren es die einzigsten die überhaupt ein Amt übernehmen wollten, ansonsten wären wir jetzt nämlich richtig am …….

    Vergesst das nicht !!!

  • Rafael
    3. Mai 2013 (05:45)
    Reply

    Danke Kurt!
    Und Olli: Glückwunsch und Alles Gute!

  • Luis-María Vieito
    3. Mai 2013 (21:36)
    Reply

    Herzlichen Glückwunsch an Oli, und die besten Wünsche für seine neue Aufgabe. Und vielen Dank für Pape für ihre Zuneigung.

  • Stephan
    4. Mai 2013 (20:50)
    Reply

    Auch von meiner Seite den frisch gewählten alles erdenklich Gute und dem Rest weiter viel Durchhaltevermögen.

    Ein dickes Dankeschöööööööön an Kurt und Johannes – die Fußstapfen die Ihr hinterlasst werden nicht einfach zu füllen sein! Aber so stehen vielleicht auch die restlichen 77 Mitglieder in der Verantwortung sich mehr aktiv an der Vereinsarbeit zu beteiligen. Und sei es nur, dass man vorm Mannschaftsspieltag den Spielern nicht hinterher laufen/telefonieren muss…


Kommentar verfassen