Jacobi gewinnt 2. Runde im Blitz Grand-Prix

Von Dennis 29. Juni 2011 4 Kommentare News

Auch die 2. Runde im diesjährigen Blitz Grand-Prix wurde am gestrigen Abend beendet. Ungeschlagen landete diesmal Felix Jacobi, mit 12 Punkten aus 12 Partien, auf dem 1. Platz. Dahinter folgen auf Platz 2 Stephan Rust (11/12) und auf Platz 3 Gerhard Kaiser (9/12). Unsere drei Jugendlichen belegen die Plätze 6, 8 und 10.

Am nächsten Dienstag (06.07.2011) geht es in die 3. Runde!

Nr.TeilnehmerTWZ12345678910111213PunkteSoBerg
1.Jacobi,F1799**11111111111112.066.00
2.Rust,S21550**1111111111111.055.00
3.Kaiser,G199500**011111111+9.037.50
4.Spieker,A1904001**11110½1118.541.00
5.Tilin,L16450000**1111111+8.029.50
6.Koch,Y156100000**½1111116.520.25
7.Krain,R169600000½**01111+5.515.75
8.Mai,R13020000001**1½1½+5.015.25
9.Wozny,M159300010000**1½½14.014.25
10.Spieker,C1227000½000½0**0113.09.25
11.Yevdokymov,Y155300000000½1**½+3.06.25
12.Pesok,V14440000000½½0½**12.56.00
13.Schröder,SRestpar.00-0-0--00-0**0.00.00

4 Replies to "Jacobi gewinnt 2. Runde im Blitz Grand-Prix"

  • Gerd Kaiser
    30. Juni 2011 (09:40)
    Reply

    man kann nicht umhin, es sieht so aus: wenn felix in diesem Stile weiter macht (vereinspokal mit 2300 erfolgszahl, blitz grand prix mit 100%) wird er schon bald nicht mehr zu den schachanfängern gehören.

    • Dennis Schmidt
      30. Juni 2011 (13:12)
      Reply

      Ja, das ist wirklich erschreckend!! Wie macht er das nur?

  • Kai Renner
    2. Juli 2011 (18:07)
    Reply

    … und das ganze ohne jemals in ein Schachbuch geguckt zu haben. Wirklich erschreckend! Ich versteh` die (Schach-)Welt nicht mehr. Grübel…?!?

    • Dennis Schmidt
      3. Juli 2011 (09:02)
      Reply

      Minimalprinzip halt. Wenn er jetzt noch Bücher lesen würde, hätte ich viel mehr Angst.


Kommentar verfassen