Jacobi außer Rand und Band

Von Kai 27. Juli 2015 3 Kommentare News, Turniere

Beim am Wochenende stattgefundenen Ems-Vechte-Cup in Lingen nahmen mit Felix Hagen Jacobi, Achim Spieker und Michael Krumschmidt gleich drei Hamelner Recken im A-Turnier teil.

Nach einer Auftaktniederlage gegen einen 1700er kam Felix so richtig ins Rollen und schlug in den beiden Schlussrunden mit Daniel Prenzler (DWZ 2264) und dem aktuellen Niedersachsenmeister Matthias Tonndorf (DWZ 2280) nacheinander zwei nominell deutlich stärkere Spieler. Am Ende reichte es für einen 9. Platz im Gesamtklassement. Darüber hinaus kann sich Felix über einen schönen  DWZ-Zuwachs von 28 Punkten freuen, der Ihn wieder über die 2000er Marke hebt.

Achim und Michael spielten jeweils ein recht wechselhaftes Turnier und liefen am Ende auf einem 47. bzw. 73. Rang von 80 Teilnehmern im A-Turnier ein.

Hier der Link zur Endtabelle: http://ems-vechte-cup.de/?page_id=446

Achim wird uns sicherlich über die genauen Geschehnisse vor Ort nochmal ausführlich informieren …


3 Replies to "Jacobi außer Rand und Band"

  • Dennis
    27. Juli 2015 (12:08)
    Reply

    Sauber, Felix. So wollen wir das sehen!! Glückwunsch zur guten Leistung.

  • Lutz
    27. Juli 2015 (12:36)
    Reply

    Felix du alter Muffelkopf – das ist eine Top-Leistung. Vielleicht sollte ich dich doch in der Ersten spielen lassen.

  • Achim
    27. Juli 2015 (14:58)
    Reply

    Hallo Kai,
    natürlich berichten wir über das Turnier.
    Zu Felix nur soviel: Würde die VM Samstags ausgetragen dann hätten wir einen neuen Seriensieger. Es war halt der Triumph der Vorbereitung. Wir sind halt LEM gestählt, nur bei Felix gab es mehr Erfolg.


Kommentar verfassen