Herforder Schnellschachturnier – Erstes Preisgeld für Nikolaj Martaller

Von Kai 7. Juli 2017 2 Kommentare News

Bei dem sehr stark besetzten 47. Herforder Sparkassen Open mischte am vergangenen Sonntag auch wieder eine kleine Hamelner Delegation kräftig mit.

Auf Setzlistenplatz 29 beginnend schloss Kai Renner am Ende auf Platz 20 mit 6 Punkten aus 9 Partien als stärkster Hamelner das Turnier ab. Dabei war durchaus noch mehr drin gewesen, wenn Kai nicht in hochgradigen Zeitnotschlachten, den einen oder anderen halben Punkt gegen stärkere Konkurrenz leichtfertig abgegeben hätte.

Felix Jacobi startete mal wieder mit der obligatorischen “Null” ins Turnier, sodass seine Buchholzzahl schon frühzeitig in Mitleidenschaft gezogen wurde. Danach berappelte er sich aber sichtlich und schloss zwischenzeitlich punktemäßig sogar auf Kai wieder auf. Am Ende standen 5,5 Punkte und Platz 31 in der Gesamtwertung zu Buche.

Igor Belov spielte insgesamt ein durchwachsenes Turnier, ohne größere Höhe- und Tiefpunkte. Für größere Überraschungen reichte es diesmal aber nicht. 5,5 Punkte und Platz 34 sind am Ende aber dennoch ein gutes Ergebnis für unseren “Senior”.

Auf dem 72. Platz mit 4,5 Punkten aus 9 Partien landete “Schnellschachexperte” Michael Krumschmidt, bei seinem üblichen Ping-Pong-Turnier. Siege wechselten sich dabei mit Niederlagen ab, sodass die 50% Marke nie ernsthaft über bzw. unterschritten wurde.

Gleich bei seiner ersten Teilnahme bei einem Schnellschachturnier konnte unser Neumitglied Nikolaj Martaller sein erstes Preisgeld als zweitplatzierter in der Ratinggruppe bis 1300 DWZ entgegennehmen. Hierzu reichten am Ende 3 Punkte aus. Herzlich Glückwunsch zu dieser tollen Leistung.

Wie stark das Herforder Schnellschachturnier in der Spitze diesem Jahr besetzt war, zeigt ein Blick auf die Siegerliste:

  1. GM Jan Gustafsson              ELO 2640
  2. IM Ilja Schneider                  ELO 2519
  3. GM Matthias Blübaum        ELO 2642

IMG_5237

Dank gebührt an dieser Stelle der perfekten Organisation des austragenden Vereins Herforder Schachverein Königsspringer.

Die Abschlusstabelle wurde bisher noch nicht auf der Vereinsseite veröffentlicht. Der Link zu den Ergebnissen wird daher noch nachgereicht.


2 Replies to "Herforder Schnellschachturnier - Erstes Preisgeld für Nikolaj Martaller"

  • Kai
    11. Juli 2017 (09:47)
    Reply

    Hier der Link zu den Ergebnissen des Herforder Schnellschachturniers 2017:
    http://www.schach.com/herford/turnier/2017/index.htm

  • Lutz
    11. Juli 2017 (11:36)
    Reply

    Was für ein interessantes Turnier. Da waren ja einige Knaller dabei gewesen. Glückwunsch an Nikolaj für seinen ersten Ratingpreis.


Kommentar verfassen