Hamelner SV 2 gewinnt Auftaktspiel gegen SVg Salzgitter 2

Von Olli 22. September 2014 4 Kommentare 2. Mannschaft, Mannschaftskampf, News, Verbandsliga Ost

In den Räumlichkeiten des Regenbogens empfing Hamelns Zweite die Gäste aus Salzgitter, welche zum Auftakt leider nur 7 Mann zusammenbekamen.

Damit ging Hameln mit einem kampflosen Sieg an Brett 5 druch Leonid Tilin in Führung.

1:0 (aus Sicht der Hamelner)

An Brett 1 kam Igor Belov mit den schwarzen Steinen gegen seinen nominell leicht stärkeren Gegner gut ins Spiel. Im späten Mittelspiel gelang es ihm in die Stellung seines Gegner einzudringen, womit die Bauernstruktur seines Kontrahenten zu wackeln begann.

Auch bei Lutz Göing an Brett 2 sah es in der Eröffnungsphase recht gut aus. Im späten Mittelspiel gelang es dem Salzgitteraner Schachfreund jedoch sich einen Freibauern am Damenflügel zu bilden, der dem Hamelner schwer zu schaffen machte.

An Brett 6 konnte Oliver Barz mit Weiß frühzeitig einen Bauern gewinnen und seine Stellung stetig verbessern, so dass im späteren Mittelspiel ein zweiter folgte.

Stephan Rust spielte an Brett 8 ebenfalls mit den weißen Steinen gegen den Salzgitter Nachwuchs Theodor Lau, welcher seine Stellung stets zusammen hielt und gegen den nominell fast 600 DWZ Punkte stärkeren Hamelner ein Remis halten konnte.

1,5:0,5

Die Führung der Gastgeber wurde durch Carsten Konczak, mit Schwarz an Brett 7 spielend, ausgebaut.

2,5:0,5

Dann ging es Schlag auf Schlag.

Matthias Schubert gewann mit den weißen Steinen an Brett 4 und Igor Belov steuerte einen weiteren Punkt bei. Lutz Göing konnte seine Stellung leider nicht mehr zum Remis retten und musste seinem Gegner zum Sieg gratulieren.

4,5:1,5

Anstatt seine klare Gewinnstellung zu einem vollen Punkt zu verwerten gab Oliver Barz einen der beiden Mehrbauern zurück und gewährte seinem Gegner zudem die Möglichkeit seine Stellung soweit zu konsolidieren, dass ein weiteres Vorankommen des Hamelners stets in einem Dauerschach des Salzgitteraners enden würde. Damit einigte man sich auf Remis.

5:2

An Brett 3 hatte Yannick Koch mit Schwarz spielend zwei verbunde Freibauern für eine Qualität erhalten, welche gemeinsam unaufhaltsamt immer weiter zur Umwandlung voranschritten. Der Sieg lag in greifbarer Nähe, so nah, dass der Hamelner voller Euphorie die einzige Konterchance seines Gegenspielers übersah. Schade… denn so reichte es nicht einmal mehr zu einer Punkteteilung, die Hamelner sich mehr als verdient gehabt hätte…

Mit einem 5:3 Endstand fiel das Ergebnis etwas knapper aus als es die Möglichkeiten es hergaben.

Das Ziel mit 2 Mannschaftspunkten in die Saison zu starten wurde damit jedoch vollends erfüllt und stellt eine gute Basis für den Klassenerhalt dar.

“… Zufriedenes Gesicht des Mannschaftsführers …”


4 Replies to "Hamelner SV 2 gewinnt Auftaktspiel gegen SVg Salzgitter 2"

  • Yannick
    22. September 2014 (16:36)
    Reply

    Wollen Sie sich ärgern, den ganzen Tag lang? Dann spielen Sie Schach! Ich hätte mir auch eine bessere Investition für 6,5 Stunden vorstellen können. Ich gelobe Besserung. Trotzdem muss man eine solide Leistung der 2. Mannschaft feststellen, die ersten wichtigen Punkte sind da.

  • Olli
    22. September 2014 (17:34)
    Reply

    @Yannick: Das kann ich Dir sagen… deshalb habe ich nach 4,5 Stunden schluss gemacht.
    Aber den Spruch übernehme ich zu 100% (war schon unheimlich, dass Fritz mehrfach 18 Bauern Plus bei meiner Partie angeigt hat)

  • brunotte
    22. September 2014 (18:20)
    Reply

    aus dem krankenhaus – herzlichen glückwunsch- ih r seid ja so gut. könnt ihr mich nicht noch als ersatz für die 3. melden—–peter

  • Olli
    22. September 2014 (18:51)
    Reply

    Nein, Peter, so leicht kommst Du uns nicht davon :o) Du bist als Stammspieler der 2. gemeldet…
    Ist alles halbwegs OK bei Dir?


Kommentar verfassen