Hamelner Gymnasiasten im Schulschach erfolgreich

Von Lutz 28. Januar 2015 3 Kommentare News, Schulschach, Turniere

Die Vorrunde im Schulschachwettbewerb des Schulbezirks Hannover der Wettkampfgruppe IV – 5. und 6. Klasse – wurde mit 16 Mannschaften aus Bückeburg, Hameln, Barsinghausen und Wunstorf im Adolfinum in Bückeburg ausgetragen. Gespielt wurde mit Vierer-Mannschaften und einer Bedenkzeit von 15 Minuten pro Spieler und Partie.

Die erste Mannschaft des Schiller-Gymnasiums in der Besetzung Jan Helmer, Ole Reichelt, Maximilian Schulte und Julius Placidus blieb ungeschlagen und qualifizierte sich als Tabellenzweiter mit 11:3 Mannschaftspunkten für die Endrunde, die am 24.02.2015 im Albert-Einstein-Gymnasium in Hameln stattfindet. Jan Helmer und Ole Reichelt gewannen als einzige Teilnehmer des Turniers alle Partien.

Die Mannschaft des Albert-Einstein-Gymnasiums (Florian Zang, Simon Steinhoff, Morten Wildhage und Silaf Deidert landete mit 7 Mannschaftspunkten auf dem 7. Platz ganz knapp vor der zweiten Mannschaft des Schiller-Gymnasiums (Jesse Hecht, Simon Lange, Florian Scholze und Phillip Spitzer) mit ebenfalls 7 Mannschaftspunkten. Beide Teams verpassten damit die Qualifikation für die Endrunde nur knapp.

Kurt Pape betreute unsere jungen Spieler und schrieb diesen Bericht.


3 Replies to "Hamelner Gymnasiasten im Schulschach erfolgreich"

  • Dennis
    28. Januar 2015 (16:33)
    Reply

    Glückwunsch zur Qualifikation und der 100%-Ausbeute!

  • Olli
    28. Januar 2015 (18:04)
    Reply

    Schön gemacht, weiter so…
    Danke Kurt

  • Lutz
    5. Februar 2015 (08:16)
    Reply

    So heute wurde der Artikel in “Wir von hier” gebracht.


Kommentar verfassen