Erste Pokalhürde in Wolfenbüttel locker übersprungen

Von Lutz 20. September 2017 0 Kommentare Mannschaftskampf, News, Pokal

Am Sonntag durfte unsere Pokalmannschaft in der zweiten Pokalrunde endlich ran. Uns wurde mit Caissia Wolfenbüttel Matthias alter Verein zugelost.
Da Kai die Sache nicht auf die leichter Schulter nahm, hatte er unsere ersten vier Bretter für den Wettkampf verpflichtet. Nach der Aufstellung waren wir auch klare Favoriten.

Nachdem ich ein Auftaktremis vereinbarte, konnte Matthias uns nach einer schönen Partie mit 1,5:0,5 in Führung schießen.
Dann wackelte tatsächlich Wilfried an Brett eins. Sein Gegner hatte nach einen bösen Springerzug am Rand eine mächtige Angriffsstellung bekommen. Mit etwas Glück, viel Verteidigungskunst und der Tatsache, dass sein Gegner wenig Bedenkzeit übrig hatte, konnte Wilfried den Angriffssturm standhalten. Als der Pulverdampf verzogen hatte wurde die Punkteteilung vereinbart.
Aber auch unser Mannschatsführer Kai spielte eine starke Partie und konnte seinen Gegner im Mittelspiel die Qualität abnehmen und sicher gewinnen.

Mit 3:1 sind wir nun unter den letzten 16 und hoffen auf ein einfaches Los. Ein zwei Mannschaften springe da ins Auge.


No Replies to "Erste Pokalhürde in Wolfenbüttel locker übersprungen"


    Kommentar verfassen