Der zweite Anzug passt (noch) nicht

Von Lutz 18. Februar 2013 5 Kommentare News

Die U12 Mannschaft des Hamelner Schachvereins musste diesmal ersatzgeschwächt nach Bad Salzdetfurth fahren und zahlte viel Lehrgeld. Nachdem Jan und Daniel vorher und Tags zuvor Franziska krankheitsbedingt absagen musste, trat das junge Schachteam von Teambetreuer Lutz van Son mit einem Altersdurchschnitt von 9,5 Jahren an. Auf der Autofahrt wurden die vier Kinder noch mal vorbereitet und auf den Wettkampf eingestimmt.

Die erst 9jährige Noemi Schicksnus spielte eine beherzte Angriffspartie, doch leider schwankte die Qualität ihrer Züge. Erst verlor Noemi einen Bauern, dann einen Springer und wurde schließlich nach knapp 30 Minuten matt gesetzt.

Noch ein Jahr jünger ist Lena Reichelt, die ihr Debüt in der U12 Mannschaft feierte. Sehr konzentriert schob Lena die Figuren auf dem Schachbrett und konnte eine gute Stellung erreichen. Zweimal war ein zweizügiger Bauerngewinn möglich. Doch eine einzige Unkonzentriertheit kostete die Dame und somit nach 45 Minuten die Partie.

Simon Lange konnte seine gute Leistung aus dem ersten Einsatz in der U12-Mannschft nicht wiederholen. Leider vergaß Simon alle Figuren zu entwickeln und verlor frühzeitig eine Figur. Danach konnte der Hamelner den Angriffswirbel seines Gegners nicht abwehren und verlor nach knapp 60 Minuten Spielzeit.

Am Spitzenbrett spielte Ole Reichelt eine souveräne Partie und konnte schon in der Eröffnung zwei Bauern gewinnen. Seinen Vorteil baute der Hamelner kontinuierlich aus. Im Gefühl des sicheren Sieges unterschätze Ole den gegnerischen Angriff und wurde fast matt gesetzt. Glücklich konnte Ole noch ein Unentschieden erreichen.

So verlor das Team mit 0,5:3,5 gegen Göttingen und konnte dennoch mit einem Punkt Vorsprung die Tabellenspitze verteidigen. Nach dem Wettkampf wurde erst mal etwas gegessen und die Partien analysiert. Hinterher versprachen die Kinder, dass sie beim nächsten Mal besser spielen werden. Am 03.03.2013 können sie das beim letzten Spieltag in der U12-Meisterschaft unter Beweis stellen.

Die U20-Mannschaft schaffte es nicht ein Team nach Wildeshausen zu schicken und verlor 0-6 kampflos – sehr schade.


5 Replies to "Der zweite Anzug passt (noch) nicht"

  • Andreas Helmer
    18. Februar 2013 (13:50)
    Reply

    Kopf hoch, das wird schon wieder ! Beim nächsten Mal werden wir uns die Tabellenspitze wieder zurückerobern. Die haben wir nämlich jetzt wirklich verloren. Göttingen hat das erste Spiel auch 4:0 gegen Goslar gewonnen und hat jetzt einen Punkt Vorsprung (aber auch ein Spiel mehr) -> http://nsv-online.de/ligen/bezirk3-jugend/?staffel=703&r=7

  • Dennis
    18. Februar 2013 (17:04)
    Reply

    Schöner Bericht und schönes Foto. Das richtige Ergebnis kommt dann beim nächsten Mal.

  • Andreas
    18. Februar 2013 (19:27)
    Reply

    Quizfrage: In das Bild hat sich ein kleiner Fehler eingeschlichen :-). Was ist auf dem Bild falsch ?

  • Dennis
    18. Februar 2013 (19:41)
    Reply

    Ich tippe auf Antwort a) die Sweatshirts!

  • Andreas
    20. Februar 2013 (00:10)
    Reply

    100 Punkte ! Hast Du eigentlich schon Dein Sweatshirt ? Sonst wird’s höchste Zeit


Kommentar verfassen