Bezirkseinzelmeisterschaft im Schnellschach am 31.08.2014 beim SK Gronau

Von Olli 22. August 2014 2 Kommentare News, Schnellschachmeisterschaft

im folgenden die Ausschreibung für die Bezirksschnellschacheinzelmeisterschaften am 31.08.2014 in Gronau, welche unglücklicherweise mit den 26. Rintelner Schnellschachopen kollidiert welche am 30./31.08. stattfinden:

Offene Bezirksmeisterschaft Schnellschach Einzel 2014

Ausrichter:
SK Gronau

Termin:
Sonntag, den 31.08.2014, Turnierstart um 11:00 Uhr

Spielort:
Bürgermeisterhaus Gronau, Im Gewölbekeller, Junkernstr. 7, 31028 Gronau (Leine)
Parkgelegenheiten sind direkt vor dem Bürgermeisterhaus! Ansonsten sind in der Nähe der Sparkasse genügend Parkgelegenheiten.
Getränke, Kaffee, Kuchen und belegte Brötchen werden käuflich angeboten.
Am selben Tag findet das Gronauer Weinfest statt, welches z.B. in der Pause besucht werden kann.

Meldungen:
Meldeschluss: 31.08.2014 um 10:30 Uhr
Voranmeldung erwünscht, die Teilnehmerzahl ist auf 40 begrenzt!
Anmeldung entweder über tenne@skgronau.de oder durch Überweisung des Startgeldes inkl. des Reuegeldes auf:
SK Gronau IBAN DE04259501300107005199
BIC: NOLADE21HIK Sparkasse Hildesheim
Verwendungszweck: Schnellschach, Vor- und Zuname, Verein (sowie Geburtsjahr, wenn Teilnehmer Jugendlicher ist)

Startgeld:
10,- EUR für Erwachsene / 5,- EUR für Jugendliche bis Jahrgang 1994 und jünger
+ 5,- EUR bei Anmeldung nach dem 27.08.2014 und vor Ort.
10,- EUR Reuegeld, das nur bei Teilnahme an allen 7 Runden erstattet wird.

Spielberechtigung:
Das Turnier ist offen für jedermann.

Bedenkzeit:
20 Minuten pro Spieler und Partie

Wartezeit:
Jeder Spieler, der erst 20 Minuten nach Rundenbeginn am Schachbrett erscheint, verliert die Partie. Die Partie gilt als kampflos verloren.

Austragungsmodus:
7 Runden Schweizer System
Bei Punktgleichheit werden die Platzierungen nach folgender Reihenfolge ermittelt:
Buchholz, Sonneborn-Berger, Anzahl der Gewinnpartien und Losverfahren.
Nach drei Runden ist gegen 13:15 Uhr die Mittagspause.
Die Siegerehrung findet gegen 17:30 Uhr statt.

Qualifikation:
Keine, da die Schnellschachmeisterschaft auf Landesebene ohne Vorqualifikation durchgeführt wird.

Preise:
Das Startgeld wird nach Abzug der Fixkosten für Pokal und Urkunden vollständig ausgeschüttet.
1. Platz: Pokal plus 90 EUR (30 % des Startgeldes)
2. Platz: Urkunde plus 60 EUR (20 % des Startgeldes)
3. Platz: Urkunde plus 30 EUR (10 % des Startgeldes)
4. Platz: 22 EUR (7,5 % des Startgeldes)
* unter Annahme von 30 Spielern (Änderungen sind uns vorbehalten!), den Pokal und die Urkunden können nur Mitglieder des Schachbezirkes 3 erhalten.
Jugendpreis (1994 und jünger) (7,5 % des Startgeldes)
Ratingpreis DWZ 1601 – 1800 (7,5 % des Startgeldes)
Ratingpreis DWZ 0 – 1600 (7,5 % des Startgeldes)
Keine Doppelausschüttungen!
Die Siegerehrung ist Teil der Veranstaltung. Bei Abwesenheit verfällt das Preisgeld zugunsten des Nächstplatzierten.

Regeln:
Es gelten die Regeln für Schnellschach der FIDE (Stand 01.07.2014) mit folgender Ergänzung:
Handyregelung: Das Mitbringen von Mobiltelefonen und elektronischen Geräten ist zulässig. Diese müssen jedoch während der Partie ausgeschaltet sein und dürfen nicht benutzt werden. Eingeschaltete Geräte und Mobiltelefone des Spielers während der Partie haben den sofortigen Partieverlust zur Folge.

Anmeldung:
Fabian Tenne, tenne@skgronau.de


2 Replies to "Bezirkseinzelmeisterschaft im Schnellschach am 31.08.2014 beim SK Gronau"

  • Dennis
    25. August 2014 (14:16)
    Reply

    In der Tat ein etwas unglücklicher Termin. Schade…

  • Olli
    25. August 2014 (16:25)
    Reply

    Für jene die noch am überlegen sind, ob sie nicht vielleicht doch nach Gronau statt nach Rinteln fahren wollen, sei noch gesagt, dass in Gronau an dem Wochenende Weinfest ist. Vielleicht möchte da ja jemand im Anschluss hin…


Kommentar verfassen